Anzeige
Home>Basketball>Euroleague>

Basketball, EuroLeague: Dritte Niederlage in Folge für München

Euroleague>

Basketball, EuroLeague: Dritte Niederlage in Folge für München

Anzeige
Anzeige

Bayern-Trainer mit Klartext nach Pleite

Bayern-Trainer mit Klartext nach Pleite

Auch das dritte EuroLeague-Spiel in Serie verliert Bayern München. Maßgeblich dafür verantwortlich ist ein Fehlstart.
FC Bayern München - MHP RIESEN Ludwigsburg: Highlights | easyCredit BBL
SID
SID
von SID

Basketball-Vizemeister Bayern München hat zum Abschluss der Hinrunde in der EuroLeague zum dritten Mal in Folge verloren. (Service: Ergebnisse der EuroLeague)

Gegen den spanischen Klub Baskonia Vitoria kassierte die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri ein 76:81 (42:46) und rutschte mit nun zehn Niederlagen aus 17 Spielen weiter in die untere Tabellenhälfte.

Bayern legt Fehlstart hin

„Wir hatten keine Kreativität und haben nicht gekämpft. Das ist bei Weitem unser schlechtestes Spiel der Saison“, sagte Trinchieri: „Wir haben eine sehr gute Chance vergeben, oben dranzubleiben.“

Der US-Amerikaner K.C. Rivers, der erst vor zwei Wochen von Zenit Sankt-Petersburg zurückgekehrt war, war mit 16 Punkten der beste Werfer der Bayern. Gegen den viermaligen spanischen Meister legte das Trinchieri-Team im ersten Viertel einen Fehlstart hin.

Zwar holten die Münchner noch vor der Pause wieder auf, entscheidend kamen sie jedoch trotz einer guten Schlussphase nicht mehr heran.

Am Mittwoch hatte Alba Berlin die Hinrunde mit einem 92:84 gegen AS Monaco abgeschlossen. Der deutsche Meister steht nach 17 Hauptrundenspielen bei sechs Siegen und elf Niederlagen, der Rückstand zu Titelverteidiger Anadolu Istanbul (9:8) auf dem letzten Play-off-Platz (8.) ist noch größer als der der Bayern.