Anzeige

Zwei Deutsche bei Darts-EM dabei

Zwei Deutsche bei Darts-EM dabei

Im Oktober steigt in Salzburg die Darts-Europameisterschaft und gleich zwei Deutsche sind dabei. Auch beim World Grand Prix ist Schwarz-Rot-Gold vertreten.
Gabriel Clemens startet bei der EM und beim World Grand Prix
Gabriel Clemens startet bei der EM und beim World Grand Prix
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
27.09.2021 | 10:07 Uhr

Im Darts beginnt mit dem Monat Oktober die heiße Saisonphase. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Von 14. bis 17. Oktober steigt dabei die European Darts Championship, die inoffizielle Darts-Europameisterschaft in Salzburg und zwei Deutsche sind mit dabei (LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream).

Wie aus der Setzliste der PDC hervorgeht, sind Gabriel Clemens und Florian Hempel mit von der Partie. Das Duo hat sich über die Rangliste der European Tour qualifiziert.

Clemens, der auf Position 21 gesetzt ist, muss in der ersten Runde gegen den Australier Damon Heta antreten. EM-Debütant Hempel hat mit Superstar Peter Wright direkt ein Hammer-Los vor der Brust. Max Hopp und Martin Schindler konnten sich für das Event nicht qualifizieren.

Clemens beim World Grand Prix

Bereits zuvor steigt vom 3. bis zum 9. Oktober in Leicester der World Grand Prix. Dabei ist mit Clemens nur ein deutscher Spieler vertreten. Er bekommt es in der 1. Runde mit dem Niederländer Vincent van der Voort zu tun, wie die Auslosung am Montagmittag ergab.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zu den topgesetzten Favoriten gehören neben Weltmeister Gerwyn Price und Snakebite Wright auch Superstar Michael van Gerwen.

Vor allem WM-Champion Price befindet sich bereits in exzellenter Form. So hat er Iceman am vergangenen Wochenende die Gibraltar Darts Trophy, das letzte Turnier der European Tour, gewonnen – und das mit einem beeindruckenden Weg ins Finale.

Im Viertelfinale setzte er sich im Decider gegen MvG durch, im Halbfinale konnte dann Nathan Aspinall nicht mithalten. Im Finale gelang gegen Mensur Suljovic sogar ein 8:0-Whitewash.

MEHR DAZU