Darts-Stars ehren verstorbenen Anderson

Darts-Stars ehren verstorbenen Anderson

Der plötzliche Tod von Kyle Anderson versetzt die Darts-Welt in Trauer. Seine australischen Weggefährten erinnern emotional den verstorbenen Kollegen.
Die Shirts von Simon Whitlock (l.) und Damon Heta sind mit einem Schriftzug in Gedenken an Kyle Anderson bedruckt
Die Shirts von Simon Whitlock (l.) und Damon Heta sind mit einem Schriftzug in Gedenken an Kyle Anderson bedruckt
© Kais Bodensieck/PDC Europe
. SPORT1
von SPORT1
am 10. Sept

Immer wieder deutete Simon Whitlock während der Partie auf seinen schwarzen Schriftzug auf seinem Ärmel. „Kyle Anderson. 1987 - 2021″ stand darauf. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Nach dem lockeren 5:0 zum Auftakt des World Cup of Darts gegen Italien zeigte dann auch Whitlocks Partner Damon Heta seine Emotionen.

Er wandte sich an die 900 Zuschauer in Jena und formte ein Herz.

Whitlock und Heta von Anderson-Tod geschockt

Es war sein Dank für die Sprechchöre des Publikums zu Ehren des vor zwei Wochen im Alter von 33 Jahren plötzlich verstorbenen Kyle Anderson.

„Das Publikum sagt alles“, gab Whitlock bei Sky Sports emotional zu. Whitlock trat viermal bei der Team-WM gemeinsam mit Anderson an - zuletzt 2019. Deshalb erzählte der 52-Jährige: „Wir spielen nicht nur für Australien, wir spielen auch für Kyle.“

Besonders bitter: Als Nachfolger für den verstorbenen Anderson tritt nun Heta an der Seite von Whitlock an. Dabei waren Heta und Anderson dicke Freunde und gingen zusammen zur Schule.

„Wir haben geträumt, dass wir eines Tages zusammen beim World Cup spielen und ich glaube, diesmal haben wir es zusammen getan“, verriet Heta nach der Partie gelöst. (Spielplan und Ergebnisse des World Cup of Darts)

James Wade bricht den Bann: Nach fünf Jahren schafft er bei einer WM wieder neun perfekte Darts. SPORT1 zeigt alle Neun-Darter der WM-Historie.
03:01
Jetzt auch Wade! Alle 9-Darter der WM-Geschichte

Heta sammelt Spenden für Anderson-Familie

Ihn hatte die Schock-Nachricht besonders getroffen. Deshalb sammelte er in den vergangenen beiden Wochen Spenden für die Familie, die der überaus beliebte verstorbene Ex-Profi hinterlässt.

Heta rief mit Andersons Ex-Manager Mac Elkineine von der Sportsmann Management Company eine Tombola ins Leben und verloste Trikots der Stars aus dem Stall.

Unter anderem stifteten Dimitri Van den Bergh, José de Sousa, Jermaine Wattimena, Ted Evetts, Glen Durrant und James Wade ihre Jerseys und unterschrieben diese.

Ein Tombola-Ticket kostete zehn Pfund.

Die Trikots sollen nach der Team-WM verschickt werden. Bis dahin werden Heta und Whitlock ihrem Kumpel weiter gemeinsam auf der Bühne den Tribut zollen.

MEHR DAZU