Anzeige
Home>Darts>

Darts: Price beim World Matchplay im Finale

Darts>

Darts: Price beim World Matchplay im Finale

Anzeige
Anzeige

Darts: Price beim World Matchplay im Finale

Darts: Price beim World Matchplay im Finale

Der ehemalige Darts-Weltmeister Gerwyn Price hat erstmals das Finale beim World Matchplay erreicht.
Neun-Darter beim Finaleinzug für Gerwyn Price
Neun-Darter beim Finaleinzug für Gerwyn Price
© AFP/PSI/SID
SID
SID
von SID

Der ehemalige Darts-Weltmeister Gerwyn Price hat erstmals das Finale beim World Matchplay erreicht. Der Waliser, der einen Neun-Darter warf und ab Montag wieder zur Nummer eins der Welt aufsteigen wird, setzte sich gegen UK-Open-Sieger Danny Noppert aus den Niederlanden mit 17:11 durch. Im Endspiel trifft Price am Sonntag auf Nopperts Landsmann Michael van Gerwen oder den Belgier Dimitri van den Bergh.

Price, der beim zweitwichtigsten Turnier des Jahres zuvor lediglich zweimal ins Viertelfinale eingezogen war (2015 und 2021), könnte mit einem Triumph seinen Vorsprung in der Rangliste weiter ausbauen. Der aktuelle Weltranglistenerste Peter Wright, Weltmeister und Titelverteidiger in Blackpool, büßt durch das Viertelfinal-Aus seine Spitzenposition ein.

Bei dem Event im Winter Gardens werden insgesamt 800.000 Pfund ausgeschüttet, der Sieger erhält 200.000 Pfund und die „Phil Taylor Trophy“. Erstmals waren auch zwei deutsche Profis am Start. Gabriel Clemens (Saarwellingen) scheiterte zum Auftakt am Portugiesen Jose de Sousa, Martin Schindler (Strausberg) verlor in der ersten Runde knapp gegen Price.

MEHR DAZU