Anzeige
Home>Eishockey>CHL>

CHL: Red Bull München mit besonderem Wiedersehen

CHL>

CHL: Red Bull München mit besonderem Wiedersehen

Anzeige
Anzeige

München mit besonderem Wiedersehen

München mit besonderem Wiedersehen

Die Straubing Tigers treffen bei ihrer Premiere in der Champions Hockey League (CHL) auf den schwedischen Eishockey-Meister Färjestad Karlstad.
Der EHC Red Bull München trifft in der CHL-Gruppenphase auf einen alten Bekannten
Der EHC Red Bull München trifft in der CHL-Gruppenphase auf einen alten Bekannten
© Imago
SID
SID
von SID

Die Straubing Tigers treffen bei ihrer verspäteten Premiere in der Champions Hockey League (CHL) auf den schwedischen Eishockey-Meister Färjestad Karlstad. Die weiteren Vorrundengegner in der Gruppe F sind der österreichische Vertreter Villacher SV und der polnische Continental-Cup-Sieger Comarch Krakau. Das ergab die Auslosung am Mittwoch am Rande der WM in Tampere. (NEWS: Alles zur CHL)

Die Tigers hatten sich bereits 2020 für die CHL qualifiziert. Wegen der Corona-Pandemie war der Wettbewerb aber abgesagt worden. Als Tabellenvierter der abgelaufenen Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) lösten die Niederbayern erneut das CHL-Ticket.

Der deutsche Meister Eisbären Berlin bekommt es in der Gruppe G mit dem französischen Meister Bruleurs de Loups Grenoble, dem tschechischen Vertreter Mountfield HK und dem viermaligen CHL-Titelträger Frölunda Göteborg aus Schweden zu tun. (SERVICE: Alle Gruppen der CHL)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vizemeister Red Bull München wurden in der Gruppe C der finnische CHL-Finalist Tappara Tampere, gegen den die Bayern im Februar im Halbfinale ausgeschieden waren, die Rapperswil-Jona Lakers aus der Schweiz und der slowakische Meister Slovan Bratislava zugelost. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse)

Die Grizzlys Wolfsburg treffen in Gruppe B auf den Schweizer Ex-Meister EV Zug, den elfmaligen finnischen Champion TPS Turku und Olimpija Ljubljana aus Slowenien. Die Gruppenphase beginnt am 1. September und endet am 12. Oktober. Die zwei besten Klubs jeder Gruppe erreichen die Play-offs.


MEHR DAZU