Anzeige

Mannheim wahrt weiße Heim-Weste

Mannheim wahrt weiße Heim-Weste

Die Adler Mannheim bleiben in der DEL zu Hause ungeschlagen. Die Adler besiegen am Sonntag nach einem Blitzstart Nürnberg. Die Serie der Kölner Haie reißt hingehen.
Adler Mannheim - Nürnberg Ice Tigers: Tore und Highlights | PENNY DEL
SID
SID
von SID

Tabellenführer Adler Mannheim bleibt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Hause eine Macht.

Die Adler gewannen am Sonntag gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und holten den zehnten Sieg im zehnten Spiel vor heimischem Publikum.

Am Freitag hatte das Team nach neun Erfolgen in Serie überraschend bei Schlusslicht Schwenninger Wild Wings verloren.

Nürnberg muss auf Plachta verzichten

Gegen Nürnberg musste der Klub kurzfristig auf Nationalspieler Matthias Plachta verzichten, der positiv auf das Coronavirus getestet und umgehend von der Mannschaft isoliert wurde.

Das gab der Klub am Nachmittag bekannt.

Eine Niederlage nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierten die Kölner Haie, die bei den Straubing Tigers mit 2:4 (1:1, 0:2, 1:1) verloren.

Straubing Tigers - Kölner Haie: Tore und Highlights | PENNY DEL
05:06
Straubing Tigers - Kölner Haie (Highlights)

Blitzstart von Adler Mannheim

In Mannheim brachte Andrew Desjardins die Gastgeber vor 8139 Zuschauern in der ersten Spielminute in Führung.

Nürnbergs Ryan Stoa (39./45.) drehte die Partie, bevor Thomas Larkin (47.) die Adler zurück ins Spiel brachte.

Im Penaltyschießen sorgte Nigel Dawes für die Entscheidung.

MEHR DAZU