Anzeige

Mannheim kassiert derbe Klatsche

Mannheim kassiert derbe Klatsche

Die Adler Mannheim müssen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine herbe Pleite einstecken. Die Eisbären Berlin siegen souverän.
EHC Red Bull München - Adler Mannheim: Tore und Highlights | PENNY DEL
SID
SID
von SID

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine herbe Pleite einstecken müssen.

Gegen die Grizzlys Wolfsburg kassierten die Adler nach einem insbesondere in der Anfangsphase desolaten Auftritt ein 3:7 (1:5, 1:1, 1:1) und damit die deutlichste Niederlage in der laufenden DEL-Saison.

Mitte November war Mannheim in der Champions Hockey League bei Frölunda HC gar mit 1:10 unter die Räder gekommen.

Am Sonntag stand es bereits nach dem ersten Drittel 1:5, der glücklose Torhüter Dennis Endras musste zu Beginn des zweiten Durchgangs vom Eis.

Für ihn kam Felix Brückmann ins Mannheimer Tor, er musste noch zwei Gegentreffer hinnehmen. In der Tabelle bleibt Mannheim Zweiter, Wolfsburg auf Platz drei rückte etwas näher.

Mannheims deutlichste Niederlage in der DEL datiert vom Dezember 1995. Damals mussten die Adler ein 0:9 in Landshut einstecken.

Unterdessen siegte Titelverteidiger Eisbären Berlin souverän 4:0 (2:0, 2:0, 0:0) bei den Schwenninger Wild Wings. Die Augsburger Panther setzten ihrer Niederlagenserie ein Ende. Nach zuletzt vier Pleiten gewannen die Panther 4:3 (2:0, 0:2, 2:1) bei der Düsseldorfer EG.

MEHR DAZU