Anzeige
Home>Eishockey>Eishockey-WM>

DEB-Team gelingt Olympia-Revanche gegen Slowakei

Eishockey-WM>

DEB-Team gelingt Olympia-Revanche gegen Slowakei

Anzeige
Anzeige

DEB-Team gelingt Olympia-Revanche gegen Slowakei

DEB-Team gelingt Olympia-Revanche gegen Slowakei

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat im zweiten Spiel bei der WM in Finnland den ersten Sieg gefeiert.
DEB-Delegation feiert Erfolg über die Slowakei
DEB-Delegation feiert Erfolg über die Slowakei
© AFP/SID/JOE KLAMAR
SID
SID
von SID

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich für das frühe und enttäuschende Olympia-Aus revanchiert und im zweiten Spiel bei der WM in Finnland den ersten Sieg gefeiert. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm bezwang in Helsinki den Olympiadritten Slowakei, der Deutschland im Februar bereits in der ersten K.o.-Runde in Peking nach Hause geschickt hatte, mit 2:1 (0:0, 2:1, 0:0).

Matthias Plachta (22.) und Leo Pföderl (27.) erzielten vor 4387 Zuschauern in der altehrwürdigen "Helsingin Jäähalli" die Tore für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die zum Auftakt am Freitag trotz beherzten Kampfes 3:5 gegen Titelverteidiger und Rekordweltmeister Kanada verloren hatte. Kristian Pospisil (32.) traf für die Slowakei, die im ersten Spiel Frankreich 4:2 geschlagen hatte.

Für Deutschland geht es am Montag (19.20 Uhr/Sport1 und MagentaSport) gegen Russland-Nachrücker Frankreich weiter. Weitere DEB-Gegner in der Gruppe A sind Dänemark (19. Mai/15.20), Italien (20. Mai/15.20), Kasachstan (22. Mai/15.20) und die Schweiz (24. Mai/11.20/alle Sport1 und MagentaSport). Die besten vier Teams der Achtergruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale (26. Mai).