Anzeige
Home>eSports>FIFA>

FeWC: Last-Minute-Drama! Umut zieht gegen Top-Favorit ins WM-Halbfinale von FIFA 22 ein

FIFA>

FeWC: Last-Minute-Drama! Umut zieht gegen Top-Favorit ins WM-Halbfinale von FIFA 22 ein

Anzeige
Anzeige

FeWC: Umut erreicht WM-Halbfinale

FeWC: Umut erreicht WM-Halbfinale

Umut Gültekin hat das Halbfinale der Einzelspieler-WM in FIFA 22 erreicht. In einem hochdramatischen Match setzte sich der Deutsche gegen Top-Favorit Matias Bonanno durch.
Umut "RBLZ_Umut" Gültekin steht im Halbfinale der FIFA-WM
Umut "RBLZ_Umut" Gültekin steht im Halbfinale der FIFA-WM
© @FIFAe
Marc Engelbrecht
Marc Engelbrecht

Drama pur in Kopenhagen. Beim FIFAe World Cup in FIFA 22 stand zwar gerade einmal die Runde der letzten Acht auf dem Plan, doch wer die Paarung der abschließenden Viertelfinal-Partie gesehen hat, der wusste, hier wird womöglich bereits der spätere WM-Sieger gefunden. Und die Zuschauer wurden nicht enttäuscht. Ein Spiel mit Potenzial für die Geschichtsbücher.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren! +++

Mit Matias „matiasbonanno9″ Bonanno und Umut „RBLZ_Umut“ Gültekin standen sich zwei absolute Turnier-Favoriten gegenüber. Sowohl die Playoffs zur Weltmeisterschaft als auch die Gruppenphase des FeWC konnten beide mit Bravour meistern. Nach dem Überstehen des Achtelfinals sollte es nun zum direkten Duell kommen.

FeWC: Umut schlägt Matias in dramatischem FIFA-22-WM-Viertelfinale

Wer sich ein Offensiv-Feuerwerk gewünscht oder zumindest erhofft hatte, der wurde enttäuscht. Das Match avancierte stattdessen zur absoluten Nervenschlacht. Torchancen waren Mangelware. Dafür sorgte vor allem Matias. Der Argentinier baute mit seiner 5er-Kette ein nahezu undurchdringliches Bollwerk auf, gegen das Umut keine spielerischen Mittel fand. Eine taktische Meisterleistung auf diesem Niveau.

Im Hinspiel konnte sich der Leipzig-Profi nicht eine hochkarätige Möglichkeit erarbeiten. Sein Kontrahent erzielte dagegen mit einem ansehnlichen Treffer das scheinbar goldene Tor in Richtung Halbfinale. Mit einem doppelten Flick-Up zauberte er die Kugel über Umuts Verteidiger und hämmerte ihn anschließend mit R9-Moments per Volleyabnahme in die Maschen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Letztlich blieb es nur bei diesem einen Treffer. Alles war noch drin für den deutschen Vizemeister und Club-Championship-Gewinner. Mund abputzen war die Devise. Im Rückspiel rannte Umut unermüdlich an und wechselte schließlich von seiner 3-5-2-Formation auf das 4-3-2-1 mit offensiveren Außenverteidigern. Ein Treffer musste her. Alles oder nichts.

Und tatsächlich konnte der 19-Jährige die Bella Arena in der dänischen Hauptstadt nochmal zum Ausrasten bringen. Mit dem Last-Minute-Ausgleich in der 88. Minute rettete er sich in die Verlängerung. Matias konnte den scharf gespielten Pass in die Box dieses Mal nicht verhindern. Umut fand seinen Mbappe, legte mit einer Bärenruhe quer auf Cristiano Ronaldo und versenkte den Ball im Netz. Reaktion? Fehlanzeige.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nur Sekunden vorher hatte man die Nervosität beider Akteure förmlich durch den Bildschirm spüren können. Erst brachte sich der Deutsche durch ungenaue Controller-Eingaben um eine verheißungsvolle Torchance, dann schienen die zittrigen Finger Matias von einer überlegten Klärungsaktion abzuhalten. Stattdessen lief er ins Aus. Die Folge: Pure Ekstase im deutschen Fanlager.

Doch noch war das Spiel nicht entschieden. In der Verlängerung war dem Argentinier allerdings der Schock des späten Gegentreffers anzumerken. Seine defensive Stabilität geriet ins Wanken und Umut wusste die ungewohnten Schwächen zu nutzen. Schon in der 93. Minute brachte er sich mit 2:1 in Führung und legte sogar noch zwei Treffer nach. Ein Wahnsinn! Im Achtelfinale hatte sich Matias seinerseits noch durch einen späten Treffer in die Verlängerung retten und die Partie drehen können.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Für den letzten verbliebenen deutschen Teilnehmer geht der Traum des WM-Titels bei seiner ersten Qualifikation überhaupt am Sonntag um 16:10 Uhr weiter. Dann trifft er auf Emre Yilmaz von Team Gullit. Der Niederländer mit türkischen Wurzeln konnte zuvor u.a. den amtierenden nationalen Meister Dylan „DullenMIKE“ Neuhausen besiegen. Im zweiten Semifinale stehen der Italiener Francesco „Obrun2002“ Pio Tagliafierro sowie der Argentinier Nicolas „nicolas99fc“ Villalba.

MEHR DAZU