Neue Features zur OWL 2021

Neue Features zur OWL 2021

Die Overwatch League kehrt am 16. April zurück und hat einige Verbesserungen im Gepäck. Matches lassen sich in 4K-Auflösung und aus der Spielerperspektive schauen.
Dieses Jahr lohnt es sich gleich doppelt, die OWL zu schauen
Dieses Jahr lohnt es sich gleich doppelt, die OWL zu schauen
© Blizzard Entertainment
. SPORT1
von Niklas Walkerling
am 29. März

Die Overwatch League (OWL) gab bekannt, dass sie eine Reihe an Zuschauer-Verbesserungen für die neue Saison auf den Weg bringen wollen. Allem voran steht ein Belohnungssystem.

OWL 2021: Zuschauen und abräumen

Um für das Schauen von OWL-Spielen Belohnungen zu erhalten, muss ein Blizzard-Account erstellt werden, der mit dem eigenen YouTube-Account verknüpft ist. Fans können OWL-Tokens verdienen, die sich gegen Skins oder Sprays - inklusive zwei neuer Legendary Skins - eintauschen lassen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zuschauer können die Spiele nun live oder auf Abruf in 4K-Aufklösung bestaunen - Auf dem offiziellen YouTube-Kanal, der Website oder in der App. Zudem  haben nun alle OWL-Matches, ob live oder als VoD, die Funktion, Clips zu erstellen. Bis zu 60 Sekunden können die Highlight-Clips lang sein und erinnert an die gleiche Funktion wie man sie von Twitch kennt.

Fans haben zusätzlich die Möglichkeit, ihren Lieblingsspieler permanent zu beobachten. Die neue "Always On"-Kamera erlaubt es den Zuschauern, mehr Livebilder von ausgewählten Spielern zu sehen und diesen Ingame zu folgen.

Zu guter Letzt wird es auch einen LiveTicker geben, bei dem die aktuellen Spielstände angezeigt werden. Wer nicht aus Versehen gespoilert werden möchte, schaltet den Spoiler-freien-Modus an. Dadurch werden Ergebnisse vom LiveTicker sowie Tabellenstände ausgeblendet. Beide Modi werden mit dem Start der OWL am 16. April eingeführt.

Weitere News zur Overwatch League