Anzeige
Home>eSports>Overwatch>

Heiße Phase in Overwatch - Welche Teams spielen im Finale?

Overwatch>

Heiße Phase in Overwatch - Welche Teams spielen im Finale?

Anzeige
Anzeige

OWL geht in die heiße Phase

OWL geht in die heiße Phase

Nach dem dritten Major geht es für die Teams der Overwatch League jetzt noch einmal um alles. Im letzten Qualifikationslauf entscheidet sich, welche Mannschaften sich direkt für die Playoffs in Anaheim positionieren und wer sich in den Play-Ins durchsetzen muss.
In der Overwatch League geht es dieser Tage ordentlich zur Sache. Die letzten Tickets für das große Saisonfinale müssen ausgespielt werden
In der Overwatch League geht es dieser Tage ordentlich zur Sache. Die letzten Tickets für das große Saisonfinale müssen ausgespielt werden
© Overwatch League

Zwölf der insgesamt zwanzig Mannschaften werden zu den Playoffs eingeladen. Acht kommen hierbei aus der regulären Saison West, vier aus der Ost-Liga. Neun Vertreter qualifizieren sich nach Abschluss der Liga direkt für das Offline-Spektakel im Anaheim Convention Center in Los Angeles, die letzten vier Plätze werden über die sogenannten Play-Ins ausgespielt.

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal, für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Fünf Teams dürfen schon die Koffer packen

Schon jetzt stehen die ersten Teilnehmer für den Höhepunkt der diesjährigen Overwatch League fest. Mit nur einer Flugstunde Entfernung befindet sich das Team San Francisco Shock aktuell ganz oben in der West-Tabelle. Lediglich eine Niederlage mussten die Grau-Orangen in der regulären Saison einstecken. In den drei bisher ausgespielten Majors konnte Shock allerdings noch keine Trophäe mit nach Hause nehmen.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Eine noch kürzere Anfahrt haben die Los Angeles Gladiators. Nach dem Sieg im Kickoff Clash und dem Midseason Madness Turnier ist das Team um den Schweden Kevin „kevster“ Persson bereits für die Playoffs qualifiziert.

Ebenfalls bereits sicher in der Endrunde ist Dallas Fuel, Choi „Hanbin“ Han-been und seine Mitspieler konnten Shock die bisher einzige Saisonniederlage zufügen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wieder zu alter Stärke zurückgefunden haben die Shanghai Dragons. Zusammen mit Seoul Dynasty dürfen auch sie bereits Flüge nach Los Angeles buchen.

Letzte Chance in den Play-Ins

Im Countdown Cup bekommen nicht direkt qualifizierte Teams eine letzte Chance, noch ein Ticket für das Event am Saisonende zu lösen. Während Roster wie der von Toronto Defiant oder Florida Mayhem bereits sicher einen Platz im Countdown Cup haben, geht es für Washington, Boston, Vancouver und New York noch um alles. Auch Paris Eternal könnte sich rechnerisch platzieren, allerdings müsste man unter anderem alle sechs letzten Spiele gewinnen. Siege gegen Dallas Fuel und San Francisco Shock scheinen für das abgeschlagen auf dem letzten Platz liegende Team jedoch mehr als unwahrscheinlich.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auf eSports1 könnte ihr bei den Partien zu Qualifikation des Countdown Cups live und mit deutschem Kommentar mitfiebern. Aus dem Studio in Ismaning strahlen wir die West-Spiele am Wochenende 23.09.-25.09. und 07.10.-09.10. aus.