Anzeige

Valorant Champions 2021 - Tag 1: Ergebnisse & Highlights

Valorant Champions 2021 - Tag 1: Ergebnisse & Highlights

Mit Valorant Champions in Berlin findet die Saison der Valorant Championship Tour ihren Höhepunkt. Der erste Spieltag der Weltmeisterschaft lieferte spannenden Matches - unsere Zusamenfassung.
So holt Ihr aus der Sherrif alles heraus. Unser Valorant Waffenguide im Video.
von EarlyGame

16 der besten Teams der Welt sind mit von der Partie und treten in der deutschen Hauptstadt um einen Preispool von einer Million Dollar an. Wer wird sich am Ende gegen die Konkurrenz durchsetzen und sich zum ersten Valorant World Champion krönen lassen können?

Im ersten Valorant-Turnier dieser Art gehen keine schwachen Teams an den Start. Spannung ist also vorprogrammiert, das zeigte auch schon der erste der insgesamt 12 Eventtage.

Valorant Champions: Ergebnisse von WM-Spieltag 1

Vision Strikers Vs. FULL Sense, Team Vikings Vs. Crazy Raccoon und Fnatic Vs. Cloud9 Blue. Wer sich mit Valorant beschäftigt, weiß: Dieses Teilnehmerfeld liest sich schon auf dem Papier extrem hochklassig. Die Partien konnten dem Hype gerecht werden.

Im Eröffnungsmatch trafen Vision Strikers und FULL Sense aufeinander. Die koreanische Mannschaft kam richtig gut rein und sicherte sich einen dominanten ersten Sieg auf der Map Haven. Im zweiten Match hatten die Rivalen aus Thailand ebenfalls wenig entgegenzusetzen und so verbuchte Vision Strikers einen ungefährdeten 2-0 Sieg über FULL Sense.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Im zweiten Spiel des Tages hieß es Brasilien gegen Japan – oder auch Team Vikings gegen Crazy Raccoons. Das Aufeinandertreffen der beiden Organisationen war deutlich spannender und enger als das vorangegangene Duell. Beide Partien waren zur Halbzeit mit 6-6 ausgeglichen, am Ende konnten sich die Südamerikaner jeweils in der zweiten Hälfte absetzen. Zwei Mal 13-9 hieß es schließlich zu Gunsten von Team Vikings.

Im dritten und letzten Match des Eröffnungstages standen sich zwei der wohl bekanntesten Esports-Teams gegenüber: Fnatic und Cloud9. Das Aufeinandertreffen erstreckte sich über die vollen drei Runden – mit dem besseren Ende für die EMEA-Auswahl. Auf den drei Karten Icebox (13-11), Split (11-13) und Fracture (14-12) bewies Fnatic extremes Durchhaltevermögen und konnte schließlich die NA-Konkurrenten in die Knie zwingen.

Insgesamt stehen bisher Vision Strikers, Team Vikings und Fnatic im Gewinner-Bracket, während sich FULL Sense, Crazy Raccoon und Clou9 zu den Verlieren zählen müssen. Bei der Debüt-WM von Valorant geht es um einen Preispool von einer Million US-Dollar.