Anzeige
Home>eSports>Valorant>

eSports: Valorant-Team entlassen - Alliance steht vor Neuausrichtung

Valorant>

eSports: Valorant-Team entlassen - Alliance steht vor Neuausrichtung

Anzeige
Anzeige

Alliance vor großem Spieler-Umbruch

Alliance vor großem Spieler-Umbruch

Die schwedische eSports-Organisation Alliance hat eine Neuausrichtung für das bestehende Valorant-Roster angekündigt. Von insgesamt fünf Spielern mussten vier ihren Abschied verkünden.
Die schwedische eSports-Organisation Alliance plant einen Umbruch des bestehenden Valorant-Rosters. Dieses soll in Zukunft aus nordischen Spielern bestehen.
Die schwedische eSports-Organisation Alliance plant einen Umbruch des bestehenden Valorant-Rosters. Dieses soll in Zukunft aus nordischen Spielern bestehen.
© Alliance
Florian Merz
Florian Merz

Schon Mitte April wurde bekannt, dass sich Alliance‘ Valorant-Spieler ein neues Team suchen dürfen.

Nun, vor wenigen Tagen, ließ die Organisation verlauten, dass eine komplette Umstrukturierung der Abteilung geplant sei und man vorhabe, das Team mit Spielern der nordischen Regionen neu aufzustellen.

Von dem ehemalig aus fünf Spielern bestehenden Roster halten die Schweden lediglich an Mathias „SEIDER“ Seider sowie Coach Casper „Desmo“ Rasmussen fest. Beide stammen aus Dänemark.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Planung für die kommenden Jahre - Alliance

Zu den Abgängen zählt auch der deutsche Valorant-Profi Niels „luckeRRR“ Jasiek, der zuvor für die Ninjas in Pyjamas aktiv gewesen ist, zuletzt bei Alliance aber als inaktiv geführt wurde.

Von offizieller Seite heißt es, dass die europäische beziehungsweise EMEA-Szene zu einer der am härtesten umkämpften Valorant-Regionen der Welt gehöre und die Organisation daher eine Neuausrichtung in den kommenden Monaten vorantreiben wolle.

Auch in Vorbereitung auf die folgenden Jahre in der Valorant Champions Tour. Alliance gehört zwar zu den profiliertesten eSports-Organisationen der Welt, jedoch blieb dem Team in Valorant der große Erfolg bislang verwehrt.

Zu den wenigen nennenswerten Triumphen zählt unter anderem die Topplatzierung im Zuge der VCT 2021: Europe Stage 1 Challengers 2, als Alliance auf dem 1. - 4. Platz landete und sich mit Team Heretics, Ninjas in Pyjamas und FunPlus Phoenix den Sieg teilte.