Schalke findet Fährmann-Ersatz

Schalke findet Fährmann-Ersatz

Nach dem Corona-Ausfall von Stammkeeper Ralf Fährmann hat Schalke 04 reagiert und einen neuen Torwart verpflichtet. Es ist ein Österreicher.
Torhüter Ralf Fährmann wurde positiv auf Corona getestet. Vor dem mit Spannung erwarteten Saisonauftakt gegen den HSV sucht Sportdirektor Rouven Schröder jetzt fieberhaft Ersatz für die Nummer eins.
Torwart-Dilemma: "Fehler der Vergangenheit holen Schalke ein"
04:55
Alexandra Müller
von .. SPORT1
am 21. Juli

Schalke 04 hat auf den Ausfall von Keeper Ralf Fährmann reagiert und kurz vor dem Zweitliga-Start einen neuen Keeper gefunden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Die Königsblauen verpflichteten den Österreicher Martin Fraisl als neuen Torwart. Der Österreicher, dessen Vertrag bei ADO Den Haag am Ende der vergangenen Spielzeit ausgelaufen war, unterschreibt für eine Saison und komplettiert damit das Torhüter-Trio. Der 28-Jährige erhält die Rückennummer 30. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Stammkeeper Fährmann fällt aufgrund eines positiven Corona-Tests für den Auftakt am Freitag gegen den Hamburger SV aus. Routinier Michael Langer ist der dritte Keeper der Knappen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

„Aufgrund der Geschehnisse der vergangenen Tage hatten wir akuten Handlungsbedarf auf der Torhüterposition“, erklärte Sportdirektor Rouven Schröder. „Martin Fraisl war extrem motiviert und angetan, als wir mit ihm über ein Engagement bei Schalke 04 gesprochen haben.“ In der abgelaufenen Saison habe er nach seinem Wechsel zu Den Haag eine sehr gute Halbsaison in der Eredivisie gespielt. „Wir sind überzeugt davon, dass er ein starker und ehrgeiziger Herausforderer für Michael und Ralf sein wird“, sagte Schröder.

Fraisl wird bereits am Mittwochnachmittag mit den Profis im Quarantäne-Trainingslager auf dem Platz stehen. „Ich werde die wenigen Tage bis zum Spiel gegen Hamburg nutzen, um Team und Abläufe so gut wie möglich kennenzulernen, damit ich für den Fall der Fälle bereit bin. Ich freue mich auf meine Zeit in Königsblau.“

Zudem verfügt er bereits über Erfahrung in der 2. Bundesliga, stand 45 Spiele für den SV Sandhausen zwischen den Pfosten.