Anzeige

Sperre für Hannovers Börner

Sperre für Hannovers Börner

Julian Börner von Hannover 96 wird im Spiel gegen den SC Paderborn vom Platz gestellt. Nun steht die Strafe des DFB-Sportgerichts fest.
Hannover 96 erkämpft sich trotz Unterzahl einen Punkt gegen Paderborn. Die Ostwestfalen klagen über Alu-Pech, sind aber auch lange ideenlos.
SID
SID
von SID

Abwehrspieler Julian Börner von Hannover 96 ist nach seinem Platzverweis im Spiel gegen den SC Paderborn (0:0) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt worden.

Der 30-Jährige hatte nach einer Notbremse in der 67. Minute die Rote Karte gesehen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Da der Verein dem Urteil bereits zugestimmt hat, ist es rechtskräftig.