Anzeige

Aue gewinnt Ost-Duell in Rostock

Aue gewinnt Ost-Duell in Rostock

Erzgebirge Aue hat sich im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga Luft verschafft.
Jubel der Auer nach wichtigem Sieg
Jubel der Auer nach wichtigem Sieg
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Erzgebirge Aue hat sich im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga Luft verschafft. Die Mannschaft von Trainer Pawel Dotschew gewann das Duell zweier ostdeutscher Traditionsvereine beim Aufsteiger Hansa Rostock 2:1 (1:1) und verließ damit zumindest vorübergehend die Abstiegsränge. Mit 14 Punkten liegen die Veilchen nur noch drei Zähler hinter Rostock.

Nicolas Kühn (19.) und Antonio Jonjic (66.) erzielten die Tore für die Gäste, John Verhoek (37.) hatte per Foulelfmeter für den bislang besten Aufsteiger der Saison zwischenzeitlich ausgeglichen.

Zu Beginn konnten beide Mannschaften keine nennenswerten Akzente setzen. Nach einem schnellen Gegenstoß behielt Kühn die Nerven und traf mithilfe des rechten Pfostens zur Führung für die Gäste. Ein schmeichelhafter Strafstoß sorgte für den Ausgleich: Kevin Schumacher ging im Sechzehner zu Boden, Schiedsrichter Patrick Alt zeigte auf den Punkt, und Verhoek verlud Aue-Torwart Martin Männel.

Nach der Pause taten sich die Gäste zunächst im Offensivspiel schwer, Rostock beschränkte sich meist aufs Kontern. Dann schlug Jonjic überraschend von halbrechts im Strafraum zu. Nur zwei Minuten später vergab der eingewechselte Jan Hochscheidt die Vorentscheidung.