Anzeige

So viele Fans darf Paderborn empfangen

So viele Fans darf Paderborn empfangen

Der Zweitligist SC Paderborn kann im kommenden Heimspiel am 11. Dezember gegen Darmstadt 98 vorerst vor 5200 Zuschauern spielen.
Der SV Sandhausen hat sich beim Duell der Gegensätze gegen den SC Paderborn spät ein 1:1-Remis erkämpft - und das trotz frühem Rückstand und verschossenem Elfmeter.
SID
SID
von SID

Der Zweitligist SC Paderborn kann im kommenden Heimspiel am 11. Dezember (13.30 Uhr) gegen Darmstadt 98 vorerst vor 5200 Zuschauern spielen.

Die Ostwestfalen einigten sich laut eigenen Angaben mit den Behörden auf diese Zahl, wobei die Fans ausschließlich Sitzplätze einnehmen dürfen.

Es gelten auf den Rängen die 2G-Regel, so der SCP, im VIP-Bereich die 2G-Plus-Regel (Immunisierungsnachweis - geimpft oder genesen - und zusätzlich negativer Testnachweis). Die Dauerkarten-Inhaber haben ein exklusives Vorverkaufsrecht, das in zwei Phasen umgesetzt werden soll.