Anzeige
Home>Fußball>

2. Liga: 1. FC Heidenheim 1846 – SSV Jahn Regensburg (Samstag, 13:00 Uhr)

Fußball>

2. Liga: 1. FC Heidenheim 1846 – SSV Jahn Regensburg (Samstag, 13:00 Uhr)

Anzeige
Anzeige

1. FC Heidenheim 1846 weiter auf dem Vormarsch?

2. Liga: 1. FC Heidenheim 1846 – SSV Jahn Regensburg (Samstag, 13:00 Uhr)

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Setzt der SSV der Erfolgswelle von Heidenheim ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Heimmannschaft brachten eine starke Ausbeute ein. Der 1. FC Heidenheim 1846 siegte im letzten Spiel gegen den SV Sandhausen mit 4:3 und belegt mit 27 Punkten den dritten Tabellenplatz. Regensburg kam zuletzt gegen Eintracht Braunschweig zu einem 1:1-Unentschieden.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-2-0) dürfte Heidenheim selbstbewusst antreten. Bei der Elf von Frank Schmidt greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 13 Gegentoren stellt der 1. FC Heidenheim 1846 die beste Defensive der 2. Liga. Heidenheim wartet mit einer Bilanz von insgesamt sieben Erfolgen, sechs Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Zuletzt lief es recht ordentlich für den 1. FC Heidenheim 1846 – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Mehr als Platz neun ist für den SSV Jahn Regensburg gerade nicht drin. Wer den Gast als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 38 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der Angriff ist beim Team von Coach Mersad Selimbegovic die Problemzone. Nur 15 Treffer erzielte der SSV bislang. Nach 15 Spielen verbucht Regensburg fünf Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Die passable Form des SSV Jahn Regensburg belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Der SSV hat mit Heidenheim im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.