Anzeige

Wie sich Ramos‘ Meinung über Messi verändert hat

Wie sich Ramos‘ Meinung über Messi verändert hat

Sergio Ramos hat sich für seinen Teamkollegen Lionel Messi als Ballon-d‘Or-Gewinner ausgesprochen. Keine Selbstverständlichkeit angesichts der Vorgeschichte der beiden.
Sergio Ramos (l) und Lionel Messi (r) spielen seit diesem Sommer zusammen für Paris St. Germain
Sergio Ramos (l) und Lionel Messi (r) spielen seit diesem Sommer zusammen für Paris St. Germain
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Früher Gegner, heute Freunde. Sergio Ramos und Lionel Messi spielen seit dieser Saison zusammen für Paris St. Germain. Der Verteidiger spricht sich jetzt für Messi als Gewinner des Ballon d‘Or aus.

Ramos stärkt Messi den Rücken

Heute Abend entscheidet sich, wer den begehrten goldenen Ball für den besten Fußballer der Welt entgegennehmen darf. SPORT1 begleitet die Ergebnisverkündung ab 16.30 Uhr im Liveticker. Für Sergio Ramos kann es dabei nur einen Sieger geben: Lionel Messi.

Der Spanier spielt seit diesem Sommer mit Messi zusammen für Paris St. Germain und stand am Wochenende beim 3:1 Auswärtssieg gegen den AS Saint-Étienne das erste Mal an der Seite des Argentiniers auf dem Platz.

„Es ist eine Freude, mit ihm zu spielen, ich fühle mich privilegiert. Für mich war er immer einer der besten Spieler oder vielleicht einfach der beste der Welt. Aber jetzt, wo ich mit ihm im Team bin, schätze ich ihn noch mehr. Er ist sehr wichtig für das Team“, sagte Ramos nach dem Spiel bei Amazone Prime.

Die Wertschätzung scheint beiderseitig zu ein. Ungewohnt, da man Messi und Ramos bisher nur aus den hitzigen Duellen im Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona kennt.

Auf die Frage, ob Messi den Ballon d´Or verdient hätte, sagte Ramos außerdem: „Ja, er ist ein einzigartiger Spieler. Und ich werde immer die Kandidaten in meinem Team verteidigen.“ Es wäre bereits Messis siebter Ballon d´Or.