Anzeige

Fan-Amokfahrt nach Niederlage

Fan-Amokfahrt nach Niederlage

Der Tag für die Spieler von CD Atlético Tomelloso wäre beinahe in einer Tragödie geendet. Nach ihrer Niederlage bei CD Quintanar wollten gegnerische Fans das Team überfahren.
Die Mannschaft von CD Tomelloso wäre beinahe einer Amokfahrt zum Opfer gefallen
Die Mannschaft von CD Tomelloso wäre beinahe einer Amokfahrt zum Opfer gefallen
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Schlimme Szenen in Spaniens vierter Liga!

Nach der 0:1-Niederlage von CD Atlético Tomelloso bei CD Quintanar wollten Fans die Spieler der Gastmannschaft von Tomelloso überfahren.

Wie die Bild berichtet, seien die Spieler bereits kurz davor gewesen, ihren Mannschaftsbus zu besteigen, als ein SUV ohne zu bremsen auf sie zuraste. Wie durch ein Wunder gab es nur drei leicht verletzte Opfer zu beklagen.

Der Verein gab anschließend in einer Stellungnahme bekannt gab, dass es sich bei den Tätern um Personen gehandelt habe, die das Team schon während des Spiels massiv beleidigt hatten. Ihnen gelang die Flucht.

Medienberichten zufolge hat die Polizei die zwei Täter aber bereits identifizieren können.

MEHR DAZU