Anzeige

Flick: Bayern-Profi brauchte „Umdenken“

Flick: Bayern-Profi brauchte „Umdenken“

Hansi Flick hat die Entwicklung und die Leistungssteigerung von Leroy Sane beim Bayern München und in der Nationalmannschaft gelobt.
An seinem 26. Geburtstag ist Zeit, auf die bisherige Laufbahn von Leroy Sané zurückzublicken. Der Nationalspieler ist außergewöhnlich begabt, eckt aber auch immer wieder an.
SID
SID
von SID

Bundestrainer Hansi Flick hat die Entwicklung und die Leistungssteigerung von Leroy Sané beim Fußball-Rekordmeister Bayern München und in der Nationalmannschaft gelobt.

„Die Art und Weise, wie präsent er jetzt im Spiel ist, absolut fokussiert auf das, was kommt, auf die nächste Aktion, dafür brauchte es bei ihm ein kleines Umdenken“, sagte Flick der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Beeindruckt habe ihn schon immer „die Leichtigkeit in seiner Bewegung“, sagte der 56-Jährige, der Sané in seiner Zeit als Bayern-Coach betreut hatte. „Aber wenn ich jetzt sehe: Er verliert den Ball und geht sofort nach, das ist das, was wir erwarten und auch das, was die Fans von ihm verlangen.“

Zuerst mal sei es laut Flick zudem wichtig, „dass der Spieler weiß, was das Trainerteam über ihn denkt. Da stimmt unser Bild mit dem von Julian Nagelsmann überein“, so Flick: „Ich denke, dass viele Personen zu seiner Entwicklung beigetragen haben, allen voran Leroy selbst.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: