Anzeige
Home>Fußball>

Horror-Szene! Sunderland-Star Corry Evans bewusstlos - TV-Sender wiederholt Szene nicht

Fußball>

Horror-Szene! Sunderland-Star Corry Evans bewusstlos - TV-Sender wiederholt Szene nicht

Anzeige
Anzeige

Horror-Szene in England!

Horror-Szene in England!

Corry Evans vom AFC Sunderland kracht im Spiel gegen Wycombe böse mit seinem Keeper zusammen. Die Horror-Szene will der übertragende TV-Sender nicht wiederholen.
Corry Evans musste auf der Trage vom Feld gebracht werden
Corry Evans musste auf der Trage vom Feld gebracht werden
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Eine Horror-Szene hat das englische Drittligaspiel zwischen dem AFC Sunderland und Wycombe (3:3) überschattet.

Sunderlands Corry Evans war bei einem heftigen Zusammenprall vom eigenen Keeper Anthony Patterson mit dem Knie am Kopf getroffen worden und blieb bewusstlos liegen.

Die Schockszene sorgte nicht nur für Stille im Stadion, der übertragende Sender Sky Sports weigerte sich sogar, eine Wiederholung des Zusammenpralls zu zeigen.

Corry Evans bekam auf dem Feld noch Sauerstoff
Corry Evans bekam auf dem Feld noch Sauerstoff

Evans wurde lange medizinisch auf dem Feld behandelt, bekam unter anderem Sauerstoff über eine Maske verabreicht.

Der 31-Jährige aus Nordirland wurde schließlich auf einer Trage für weitere Untersuchungen vom Feld gebracht.

Sunderland-Trainer gibt leichte Entwarnung

Sunderlands Trainer Lee Johnson gab nach dem Spiel zumindest leichte Entwarnung: „Ihm geht es gut. Der medizinische Report ist da, ich habe ihn aber selbst noch nicht gesehen.“

Der AFC-Coach erklärte: „Ich glaube, er war kurz bewusstlos, aber zum Glück hat er sich am Genick nichts gebrochen, was ich zunächst befürchtet hatte. Er ist jetzt im Concussion-Protokoll.“