Anzeige
Home>Fußball>

Riesige Ehre für Lewandowski! Bayern-Stürmer mit Laureus-Award ausgezeichnet - auch Asamoah, Verstappen und Brady geehrt

Fußball>

Riesige Ehre für Lewandowski! Bayern-Stürmer mit Laureus-Award ausgezeichnet - auch Asamoah, Verstappen und Brady geehrt

Anzeige
Anzeige

Riesige Ehre für Lewandowski

Riesige Ehre für Lewandowski

Die Laureus Sports Awards 2022 wurden vergeben. Auch Bayern-Stürmer Robert Lewandowski ist unter den Preisträgern - wie auch Gerald Asamoah.
Robert Lewandowski könnte den FC Bayern im Sommer verlassen. Für Stefan Effenberg würde das ein wieder spannenderes Meisterrennen bedeuten.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Große Ehre für Robert Lewandowski!

Der Stürmer des FC Bayern München wurde einen Tag nach dem gewonnenen Meistertitel mit dem „Laureus Academy Exceptional Achievement Award“ ausgezeichnet. Der 33-Jährige erhielt diese Auszeichnung vor allem für den gebrochenen 40-Tore-Rekord in der Bundesliga von Gerd Müller.

Die Auszeichnung, die auf besonderen Wunsch der Laureus World Sports Academy verliehen wird, wurde im Rahmen der Laureus Sports Awards 2022 bekannt gegeben. Lewandowski erklärte: „Ich möchte mich bei der Laureus Academy für die Auszeichnung bedanken. Es bedeutet mir wirklich sehr viel, von so wunderbaren Menschen, Sportlern und Legenden aus der ganzen Welt des Sports anerkannt und geschätzt zu werden. Es hat eine ganz besondere Bedeutung für mich als Sportler und als Mensch.“ Bei der digitalen Preisverleihung in Sevilla wurden die größten sportlichen Leistungen des Jahres 2021 gewürdigt.

Nagelsmann: „Robert ist außergewöhnlich“

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann gratulierte seinem Stürmer. „Das ist wohlverdient. Du bist der beste Stürmer der Welt. Du schießt jedes Jahr eine Menge Tore und hilfst uns, unsere großen Ziele zu erreichen. Robert ist außergewöhnlich auf dem Platz und sehr hungrig, sich jeden Tag zu verbessern“, erklärte der 34-Jährige.

Nagelsmann erzählte zudem eine Anekdote aus dem Training. „Wir hatten eine sehr harte Trainingseinheit, sehr anstrengend. Im nächsten Spiel schoss Robert vier Tore. Dann sagte er mir, dass er jede Woche so trainieren wolle, damit er jedes Mal vier Tore schießen könne und am Ende der Saison 80 Tore schießen könne.“

Es gehe bei Lewandowski aber „nicht nur um seine Leistungen, sondern auch um sein soziales Engagement abseits des Platzes. Er ist ein Vorbild“, sagte Nagelsmann.

Asamoah und „schwarze Adler“ ebenfalls ausgezeichnet

Auch Gerald Asamoah und der Film „Schwarze Adler“ durften sich über eine Auszeichnung freuen. Sie wurden mit dem „Laureus Athlete Advocate of the Year Award“ ausgezeichnet. Asamoah kämpft seit Jahren gegen Rassismus, der Film dokumentiert die Erfahrungen schwarzer Spieler im deutschen Fußball.

Die Zukunft von Robert Lewandowski steht weiter in den Sternen- Bayern-Coach Julian Nagelsmann wünscht sich einen Verbleib des Stürmers.
00:30
Lewandowski? "Schwierige Konstellation!"

„Ich bin sehr, sehr stolz im Namen meines Teams von ‚Schwarze Adler‘. Es ist ein Vergnügen, die Arbeit zu tun, die ich tue“, erklärte Asamoah. Er betonte allerdings auch: „Wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber wir kämpfen immer noch gegen Rassismus. Ich hoffe, dass wir es schaffen können. Hört niemals auf, gegen Rassismus zu kämpfen.“

Brady bekommt Preis für sein Lebenswerk

Zu den weiteren Ausgezeichneten gehörten unter anderem auch Max Verstappen. Der Formel-1-Weltmeister wurde mit dem „Laureus World Sportsman of the Year“ ausgezeichnet. Die Sprinterin Elaine Thompson-Herah gewann den Award „Laureus World Sportswoman of the Year“.

Auch Tom Brady bekam einen Preis. Die 44 Jahre alte Quarterback-Legende wurde für seine einzigartige Karriere mit sieben Superbowl-Siegen mit dem Laureus Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. „Pelé wurde im Jahr 2000 mit dieser Auszeichnung bedacht. Billie Jean King wurde letztes Jahr gewählt. Menschen, zu denen ich wirklich aufgesehen habe. Ich danke Ihnen aus tiefstem Herzen. Es ist eine unglaubliche Ehre, diese Auszeichnung heute Abend entgegenzunehmen“, erklärte der Spielmacher der Tampa Bay Buccaneers.

Alle Preisträger der Laureus Sports Awards 2022 im Überblick:

Laureus World Sportsman of the Year Award: Max Verstappen

Laureus World Sportswoman of the Year Award: Elaine Thompson-Herah

Laureus World Team of the Year Award: Italiens Fußballnationalmannschaft der Männer

Laureus World Breakthrough of the Year Award: Emma Raducanu

Laureus World Comeback of the Year Award: Sky Brown

Laureus World Sportsperson of the Year with a Disability Award: Marcel Hug

Laureus World Action Sportsperson of the Year Award: Bethany Shriever

Laureus Lifetime Achievement Award: Tom Brady

Laureus Academy Exceptional Achievement Award: Robert Lewandowski

Laureus Sporting Icon Award: Valentino Rossi

Laureus Sport for Good Award: Lost Boyz Inc.

Laureus Sport for Good Society Award: Real Madrid Foundation

Laureus Athlete Advocate of the Year Award: Gerald Asamoah und „Schwarze Adler“