Anzeige

Entgegengesetzte Formkurven

Entgegengesetzte Formkurven

3. Liga: TSV 1860 München – SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr)
. SPORT1
von SPORT1
14.10.2021 | 00:17 Uhr

Entgegen dem Trend – 1860 schaffte in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für die Heimmannschaft im Duell mit Mannheim wieder ein Erfolg herausspringen. Der TSV 1860 München trennte sich im vorigen Match 1:1 vom FC Viktoria 1889 Berlin. Der SV Waldhof Mannheim gewann das letzte Spiel gegen den SC Verl mit 2:1 und liegt mit 19 Punkten weit oben in der Tabelle.

Mehr als Platz 13 ist für 1860 gerade nicht drin. Das bisherige Abschneiden des TSV 1860 München: zwei Siege, sieben Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

Mit Blick auf die Kartenbilanz von Waldhof ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Der Gast wartet mit einer Bilanz von insgesamt fünf Erfolgen, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten auf.

Trumpft 1860 auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Mannheim (1-3-1) eingeräumt. Beim SV Waldhof Mannheim sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Waldhof das Feld als Sieger, während der TSV 1860 München in dieser Zeit sieglos blieb.

1860 ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Mannheim, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.