Anzeige

Der Primus kommt

Der Primus kommt

3. Liga: TSV 1860 München – 1. FC Magdeburg (Samstag, 14:00 Uhr)
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1
-
-

1860 hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als Magdeburg zum Gegner. Am letzten Spieltag kassierte der TSV 1860 München die vierte Saisonniederlage gegen den SV Waldhof Mannheim. Der 1. FC Magdeburg gewann das letzte Spiel gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0 und belegt mit 35 Punkten den ersten Tabellenplatz.

Der Defensivverbund von 1860 präsentiert sich noch nicht sattelfest und so kassierte man bisher 22 Gegentreffer. Dagegen läuft es in der Offensive mit 25 geschossenen Toren bereits rund. Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 23 Punkte auf das Konto des Gastgebers und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden neunten Platz.

30 Tore – mehr Treffer als Magdeburg erzielte kein anderes Team der 3. Liga. Die bisherige Ausbeute der Gäste: elf Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Die passable Form des 1. FC Magdeburg belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Trumpft der TSV 1860 München auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-3-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Magdeburg (5-1-3) eingeräumt. Dass der 1. FC Magdeburg den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 63 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich 1860 davon beeindrucken lässt.

Mit Magdeburg trifft der TSV 1860 München auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.