Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: Rot-Weiss Essen – 1. FC Saarbrücken, 1:0 (1:0)

Fußball>

3. Liga: Rot-Weiss Essen – 1. FC Saarbrücken, 1:0 (1:0)

Anzeige
Anzeige

Saarbrücken geht erstmals in dieser Saison leer aus

Saarbrücken geht erstmals in dieser Saison leer aus

3. Liga: Rot-Weiss Essen – 1. FC Saarbrücken, 1:0 (1:0)
Felix Götze ließ mit seinem Tor des Tages die Hafenstraße beben. RWE brachte dem bis dahin noch ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten Saarbrücken die erste Niederlage bei.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Drei Punkte gingen am Montag aufs Konto von Essen. Das Heimteam setzte sich mit einem 1:0 gegen Saarbrücken durch. Rot-Weiss Essen hat mit dem Sieg über den 1. FC Saarbrücken einen Coup gelandet.

Felix Götze besorgte vor 16.000 Zuschauern das 1:0 für Essen. Mit einem Tor Vorsprung für die Mannschaft von Christoph Dabrowski ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Gleich drei Wechsel nahm Saarbrücken in der 70. Minute vor. Luca Kerber, Mike Frantz und Pius Krätschmer verließen das Feld für Julius Biada, Robin Scheu und Tobias Schwede. Rot-Weiss Essen stellte in der 77. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Ron Berlinski, Aurel Loubongo und Mustafa Kourouma für Simon Engelmann, Lawrence Ennali und Andreas Wiegel auf den Platz. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Für Essen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Rot-Weiss Essen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den 15. Tabellenplatz. Zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Essen bei. Rot-Weiss Essen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Nach neun gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto des 1. FC Saarbrücken und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Gäste. Insgesamt erst fünfmal gelang es dem Gegner, das Team von Coach Uwe Koschinat zu überlisten. Nur einmal gab sich Saarbrücken bisher geschlagen. In den letzten fünf Partien ließ der 1. FC Saarbrücken zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sechs.

Essen stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei der SV Wehen Wiesbaden vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Saarbrücken die Reserve des Sport-Club Freiburg.