Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – SG Dynamo Dresden (Samstag, 14:00 Uhr)

Fußball>

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – SG Dynamo Dresden (Samstag, 14:00 Uhr)

Anzeige
Anzeige

Erfüllt Dynamo Dresden die Erwartungen?

Erfüllt Dynamo Dresden die Erwartungen?

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – SG Dynamo Dresden (Samstag, 14:00 Uhr)

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bayreuth steht gegen Dynamo Dresden eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte SpVgg Oberfranken Bayreuth unentschieden – 1:1 gegen VfB Oldenburg. Gegen den FC Ingolstadt 04 war für Dresden im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Die Heimbilanz von Bayreuth ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Heimteams im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 18 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga. Bislang fuhr die Mannschaft von Coach Thomas Kleine einen Sieg, zwei Remis sowie sechs Niederlagen ein. Mit dem Gewinnen tat sich SpVgg Oberfranken Bayreuth zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Drei Niederlagen trüben die Bilanz von SG Dynamo Dresden mit ansonsten fünf Siegen und einem Remis. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte Bayreuth mit Bauchschmerzen in die Partie gegen Dynamo Dresden gehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? SpVgg Oberfranken Bayreuth schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 19, während Dresden elf Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Bayreuth muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen SG Dynamo Dresden etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist SpVgg Oberfranken Bayreuth lediglich der Herausforderer.