Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: FC Viktoria Köln – FC Erzgebirge Aue, 3:0 (0:0)

Fußball>

3. Liga: FC Viktoria Köln – FC Erzgebirge Aue, 3:0 (0:0)

Anzeige
Anzeige

Souveräner Dreier gegen FC Erzgebirge Aue

3. Liga: FC Viktoria Köln – FC Erzgebirge Aue, 3:0 (0:0)
FC Viktoria Köln - FC Erzgebirge Aue: Tore und Highlights | 3. Liga
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Erzgebirge Aue steckte gegen den FC Viktoria Köln eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Viktoria ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Aue einen klaren Erfolg.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Carsten Müller schickte Tom Baumgart aufs Feld. Maximilian Thiel blieb in der Kabine. Sam Schreck erwies seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er in der 62. Minute mit der Roten Karte vom Platz flog. Nach 73 Minuten bejubelten die 2.862 Zuschauer endlich das erste Tor: 1:0 für Vikt. Köln durch André Becker. Patrick Koronkiewicz verwandelte in der 76. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Heimteams auf 2:0 aus. Wenige Minuten später holte Olaf Janßen Becker vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Kevin Lankford (78.). Der FC Viktoria Köln baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Lankford in der 90. Minute traf. Am Ende verbuchte Viktoria gegen den FC Erzgebirge Aue einen Sieg.

Der Sieg über Aue, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Vikt. Köln von Höherem träumen. Fünf Siege, sechs Remis und vier Niederlagen hat der FC Viktoria Köln derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den FC Erzgebirge Aue ist Viktoria weiter im Aufwind.

Mit lediglich elf Zählern aus 15 Partien steht Aue auf einem Abstiegsplatz. Der Gast kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf acht summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und fünf Unentschieden in der Bilanz. Zuletzt war beim FC Erzgebirge Aue der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Am nächsten Dienstag reist Vikt. Köln zur Reserve von Borussia Dortmund, zeitgleich empfängt Aue den MSV Duisburg.