Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: FC Viktoria Köln – SpVgg Oberfranken Bayreuth (Sonntag, 14:00 Uhr)

Fußball>

3. Liga: FC Viktoria Köln – SpVgg Oberfranken Bayreuth (Sonntag, 14:00 Uhr)

Anzeige
Anzeige

Viktoria schielt nach oben

3. Liga: FC Viktoria Köln – SpVgg Oberfranken Bayreuth (Sonntag, 14:00 Uhr)

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bayreuth sollte vor dem kommenden Gegner FC Viktoria Köln gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Viktoria gewann das letzte Spiel gegen Borussia Dortmund II mit 2:0 und liegt mit 21 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Die achte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für SpVgg Oberfranken Bayreuth gegen SV 07 Elversberg.

Mehr als Platz neun ist für Vikt. Köln gerade nicht drin. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 33 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Das bisherige Abschneiden der Mannschaft von Olaf Janßen: fünf Siege, sechs Punkteteilungen und vier Misserfolge. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den FC Viktoria Köln dar.

Auf des Gegners Platz hat Bayreuth noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst fünf Zählern unterstreicht. Der Gast krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 18. Vollstreckerqualitäten demonstrierte SpVgg Oberfranken Bayreuth bislang noch nicht. Der Angriff der Elf von Coach Thomas Kleine ist mit zehn Treffern der erfolgloseste der 3. Liga. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Bayreuth in den vergangenen fünf Spielen.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte SpVgg Oberfranken Bayreuth mit Bauchschmerzen in die Partie gegen Viktoria gehen.

Bayreuth ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Vikt. Köln, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.