Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: FC Erzgebirge Aue – SpVgg Oberfranken Bayreuth, 4:0 (3:0)

Fußball>

3. Liga: FC Erzgebirge Aue – SpVgg Oberfranken Bayreuth, 4:0 (3:0)

Anzeige
Anzeige

Bayreuth bricht bei FC Erzgebirge Aue ein

3. Liga: FC Erzgebirge Aue – SpVgg Oberfranken Bayreuth, 4:0 (3:0)
FC Erzgebirge Aue - SpVgg Bayreuth: Tore und Highlights | 3. Liga
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bayreuth blieb gegen Aue chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Der FC Erzgebirge Aue ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SpVgg Oberfranken Bayreuth einen klaren Erfolg.

Antonio Jonjic brachte Aue in der 23. Spielminute in Führung. Der Treffer von Korbinian Burger ließ nach 38 Minuten die 7.378 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung der Gastgeber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baute Paul-Philipp Besong die Führung der Mannschaft von Pavel Dotchev aus. Der tonangebende Stil des FC Erzgebirge Aue spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Thomas Kleine setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Tobias Stockinger und Luke Hemmerich auf den Platz (58.). Dimitrij Nazarov besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für Aue (76.). Letztlich kam der FC Erzgebirge Aue gegen Bayreuth zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ Aue die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den 14. Tabellenplatz ein. Der FC Erzgebirge Aue bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, fünf Unentschieden und neun Pleiten. Das dritte Spiel in Folge ohne Niederlage hat für Aue das Verlassen der Abstiegsränge zur Folge.

SpVgg Oberfranken Bayreuth muss in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Mit nur 14 Treffern stellen die Gäste den harmlosesten Angriff der 3. Liga. Nun musste sich Bayreuth schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Vom Glück verfolgt war SpVgg Oberfranken Bayreuth in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Nach der klaren Niederlage gegen den FC Erzgebirge Aue ist Bayreuth weiter das defensivschwächste Team der 3. Liga.

Während Aue am kommenden Samstag die Reserve des Sport-Club Freiburg empfängt, bekommt es SpVgg Oberfranken Bayreuth am selben Tag mit dem FC Ingolstadt 04 zu tun.