Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Fans des FC Bayern halten Plakat gegen Pep Guardiola hoch

Bundesliga>

Fans des FC Bayern halten Plakat gegen Pep Guardiola hoch

Anzeige
Anzeige

SPORT1 erklärt das Pep-Banner

SPORT1 erklärt das Pep-Banner

Einige Anhänger des FCB sind offenbar nicht besonders traurig über den bevorstehenden Abgang des Startrainers. Das Plakat ist aber vor allem eine Reaktion auf Darmstadts Fans.
Plakat-Guardiola.jpg
© twitter.com/MarcelGuboff

Am Rande des Spiels zwischen dem FC Bayern und Darmstadt 98 haben sich einige Fans des Rekordmeister offenbar gegen Trainer Pep Guardiola positioniert.

Im Bayern-Block war ein Plakat mit der Aufschrift "Pep war eh nie unser Ding" zu sehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Das Banner war aber vor allem eine Reaktion auf ein Plakat der Darmstädter aus dem Hinspiel, auf dem "Unser Weed ist besser als euer Pep" zu lesen war. Bedeutet: dass das Marihuana quasi dem Amphetamin "Pep" vorzuziehen sei.

Die Antwort der Bayern-Fans kann dennoch als (doppeldeutiger) Seitenhieb auf Guardiola verstanden werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der Katalane verlässt München nach dem Saisonende Richtung Manchester City.

Vor einigen Jahren hatten bereits Bayern-Fans für Kopfschütteln gesorgt, als sie sich mit "Koan Neuer"-Plakaten gegen eine Verpflichtung des Nationaltorwarts ausgesprochen hatten.