Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Uli Hoeneß schließt Wintertransfers aus

Bundesliga>

FC Bayern: Uli Hoeneß schließt Wintertransfers aus

Anzeige
Anzeige

Hoeneß schließt Wintertransfers aus

Hoeneß schließt Wintertransfers aus

Die Niederlage des FC Bayern gegen den BVB hat Schwächen in der Kaderzusammensetzung aufgezeigt. Präsident Uli Hoeneß sieht aber keinen Bedarf für Nachbesserungen.
Ist Bayerns Kader noch gut genug für 34 Spieltage auf hohem Niveau? Die Runde im CHECK24 Doppelpass wirft dem Rekordmeister vor, den Umbruch verpasst zu haben.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Legt der FC Bayern angesichts der Pleite im Topspiel bei Borussia Dortmund und des aktuellen Sieben-Punkte-Rückstandes auf den BVB im Winter auf dem Transfermarkt nach? Geht es nach den Bossen des Rekordmeisters, erscheint das aktuell eher unwahrscheinlich.

"Wir werden sicherlich jetzt keine Aktivitäten am Transfermarkt machen", erklärte FCB-Präsident Uli Hoeneß bei Sky. Er habe nicht das Gefühl, dass der Trainer "ein Problem hat, eine vernünftige Mannschaft aufzustellen".

Der Bundesliga- und internationale Transfermarkt
Jadon Sancho fordert Gerechtigkeit für George Floyd
Thiago Almada steht aktuell bei Velez Sarfield unter Vertrag
Argentina's Velez Sarfield player Thiago Almada celebrates his goal against Ecuador's Aucas during their Copa Sudamericana football match at Gonzalo Pozo stadium in Quito on February 18, 2020. (Photo by RODRIGO BUENDIA / AFP) (Photo by RODRIGO BUENDIA/AFP via Getty Images)
+35
Transfers: Nächster Messi als Sancho-Alternative?

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge ließ sich am Samstagabend auf SPORT1-Nachfrage zumindest eine Hintertür offen.

Hoeneß baut auf Rückkehrer

Auf die Frage, ob er Wintertransfers beim FC Bayern ausschließen könne, erklärte Rummenigge: "Das kann ich leider nicht seriös beantworten. Ich schließe weder ein noch aus."

Lesen Sie auch

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot vom FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop

Hoeneß kündigte einen Tag später an, man werde "nächstes Jahr, wenn der zweite Schritt des Umbruchs kommt, sicherlich das Mannschaftsgesicht ziemlich verändern".

Für die Rückrunde baut der 66-Jährige dagegen auf die Rückkehr der aktuell verletzten Kingsley Coman, Thiago und Corentin Tolisso. "Vor allem Tolisso und Coman sind ja praktisch Neuzugänge, denn die haben dieses Jahr noch gar nicht gespielt", meinte Hoeneß.