Denkt Lewandowski an Wechsel?

Denkt Lewandowski an Wechsel?

Robert Lewandowski fühlt sich in München erklärtermaßen wohl - denkt aber offenbar trotzdem über einen Tapetenwechsel nach.
Robert Lewandowski schießt im Polen-Training scharf. Erst fällt ein Smartphone dem Stürmerstar zum Opfer, dann erwischt es beinahe einen Mitspieler.
Schmerzhaftes Selfie! Lewandowski mit Smartphone-Abschuss
01:05
Lisa Obst
von SPORT1
am 12. Juni

Denkt Robert Lewandowksi wirklich über Abschied nach? 

Mit dem FC Bayern hat der polnische Superstar alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Das große Ziel Champions-League-Sieg, es ist erreicht. Der lange in Stein gemeißelte Torrekord von Gerd Müller, er ist übertroffen. 

Die spanische Sportzeitung as berichtet nun, dass der Stürmer daher womöglich den richtigen Zeitpunkt für einen Wechsel gekommen sieht. Unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen aus dem Umfeld des Spielers heißt es in einem Bericht, dass Lewandowski nicht nur an einen Tapetenwechsel sondern eben auch neue sportliche Ziele denkt. 

Der EM Doppelpass mit Toni Schumacher und Oli Pocher am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Wenig überraschend wird der 32-Jährige auch einmal mehr mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Gerüchte über einen Transfer gibt es seit Jahren, wirklich bangen mussten die Bayern aber in den letzten Jahren nicht um ihren mit Abstand besten Angreifer. 

Hainer will mit Lewandowski verlängern

In München steht Lewandowski noch bis 2023 unter Vertrag. Zuletzt ließ er aufhorchen, als er davon sprach, dass er mit Blick auf sein Zukunft "ganz offen" sei. "Ich lerne gerne neue Sprachen und Kulturen kennen", sagte "Lewy" erst Ende Mai: "Aber ob das im Fußball oder nach meiner Karriere passiert, weiß nicht mal ich."

Klar ist, dass die Bayern ihn auf keinen Fall abgeben wollen. Das haben die Verantwortlichen des Serienmeisters zuletzt immer wieder klar gemacht. Die bisher letzte offizielle Aussage kam von Präsident Herbert Hainer - der denkt sogar über 2023 hinaus. "Robert ist der beste Stürmer der Welt. Er hat hier noch zwei Jahre Vertrag, und ich kann mir gut vorstellen, dass wir ihn noch länger behalten."