Anzeige

Frankfurt mit „Fragezeichen“ vor Bochum-Reise

Frankfurt mit „Fragezeichen“ vor Bochum-Reise

Eintracht Frankfurt geht nach dem Auftritt in der Europa League gegen Olympiakos Piräus (3:1) mit mehreren angeschlagenen Spielern in beim VfL Bochum.
News, Hintergründe und Fakten zum Bundesliga-Wochenende. Alle wichtigen Infos im Vorfeld der Spiele gibt es hier bei "9PLUS1".
SID
SID
von SID

Bundesligist Eintracht Frankfurt geht nach dem kräftezehrenden Auftritt in der Europa League gegen Olympiakos Piräus (3:1) mit mehreren angeschlagenen Spielern in die Bundesliga-Partie am Sonntag (19.30 Uhr) beim VfL Bochum.

„Wir haben ein paar Fragezeichen. Makoto Hasebe spürt die zwei Spiele binnen fünf Tagen. Tuta, Almamy Toure und Djibi Sow haben etwas Probleme. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Den einen zwickt es an den Adduktoren, den anderen an der Wade, den nächsten am Oberschenkel", sagte Trainer Oliver Glasner am Donnerstag.

Insgesamt sei die Situation aber „nicht zu schlimm“. „Wir wollen klug sein und keinen in eine Verletzung drängen. Unsere medizinische Abteilung arbeitet auf Hochtouren“, sagte Glasner weiter. Seine Aufgabe sei es nun, bis Sonntag „die geistige und körperliche Frische wiederherzustellen“.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: