Anzeige

Bleibt Haaland? Das sagt Sammer

Bleibt Haaland? Das sagt Sammer

Karim Adeyemi steht auf dem Zettel von zahlreichen Topteams. Auch Borussia Dortmund zeigt Interesse am deutschen Nationalspieler - und wie geht‘s mit Erling Haaland beim BVB weiter?
Mario Basler ist sich sicher: Der BVB-Kader ist in der Breite besser als der der Bayern. Im Fantalk erklärt der SPORT1-Experte, warum er das so sieht.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Sämtliche Großklubs in Europa haben Erling Haaland auf der Liste. Für Borussia Dortmund dürfte es sehr schwer werden, den Norweger über den kommenden Sommer hinaus zu halten.

Auf die Frage, ob sich Haaland auf Welt- oder Abschiedstournee befindet, antwortete Matthias Sammer in seiner Rolle als Experte bei Amazon Prime vor dem Champions League-Spiel des BVB bei Ajax Amsterdam (CHAMPIONS LEAGUE: Ajax Amsterdam - Borussia Dortmund, ab 21 Uhr im LIVETICKER): „Beide Begriffe sind in dem Moment nicht richtig. Er ist hier. Das ist super, aber er muss sich jedes Mal neu beweisen.“

Sammer, der für Dortmund als Berater tätig ist, erklärte weiter: „Er hat aufgrund seiner Qualitäten die Latte sehr hoch gelegt. Borussia Dortmund lebt von und mit ihm. Für dieses Jahr ist ja alles geklärt, aber ich habe im Fußball auch verrückte Sachen gesehen.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Auch Trainer Marco Rose glaubt an einen Verbleib seines Topstürmers über das Saisonende hinaus: „Ich glaube, dass das nicht unrealistisch ist. Wir sollten jede Chance wahrnehmen. Er fühlt sich wohl im Verein, in der Mannschaft, mit den Fans. Das sieht man jedes Wochenende. Warum sollte ein schlauer Junge wie Erling, wenn sich die Dinge gut entwickeln, auch nicht noch ein Jahr in Dortmund bleiben. Ich sehe uns da nicht chancenlos.“

Kommt Adeyemi nach Dortmund?

Bleibt Haaland, kann er in der kommenden Saison womöglich mit Karim Adeyemi zusammen spielen. Der deutsche Nationalspieler wird Red Bull Salzburg im nächsten Sommer wohl verlassen.

Doch wohin zieht es den Nationalspieler? Am Wochenende waren Adeyemis Vater Abbey und Berater Thomas Solomon in München, es sollen Gespräche über einen möglichen Wechsel des Angreifers zum FC Bayern stattgefunden haben. Doch auch Borussia Dortmund hat ein Auge auf den 19-Jährigen Auge geworfen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Nach SPORT1-Informationen hat der BVB im Poker um Adeyemi derzeit sogar die besten Chancen. Die Gespräche zwischen der BVB-Seite und den Beratern des Torjägers verlaufen vielversprechend.

Sammer: Jeder junge Spieler guckt nach Dortmund

„Ich glaube, dass Borussia Dortmund mit einem gewissen Alleinstellungsmerkmal in den letzten Jahren immer bewiesen hat, dass es ein Klub ist, der für junge Spieler eine wunderbare Entwicklungsmöglichkeit gibt, aber auch die Garantie zu spielen und auch die Möglichkeit, mal nach zwei Spielen auch das dritte zu machen“, machte Sammer deutlich. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Jeder junge Spieler wird immer nach Dortmund gucken. Ob er sich für Dortmund entscheidet, das kann ich natürlich nicht sagen.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: