Anzeige

Panda-Baby wird nach Union-Trainer benannt

Panda-Baby wird nach Union-Trainer benannt

Urs Fischer wird eine besondere Ehre zuteil. Ein Panda im Berliner Tierpark trägt nun den Namen des Union-Trainers.
Union Berlin siegt beim 1. FSV Mainz 05 nach Rückstand. Mann des Spiels wird ein Ex-Spieler des Gegners, der für das Comeback sorgt.
SID
von SID
12.10.2021 | 15:08 Uhr

Tierische Ehrung für Urs Fischer: Im Berliner Tierpark ist ein Roter Panda nach dem Trainer des Bundesligisten Union Berlin benannt worden.

Der Schweizer war zuvor schon Taufpate des im Juni geborenen Panda-Nachwuchses, der nun den Namen ‚Urs‘ trägt. Der Tierpark hatte zusammen mit Union im September zur Namensfindung aufgerufen und hunderte Vorschläge erhalten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Entscheidung traf eine dreiköpfige Jury. „Ich freue mich natürlich, dass so viele Unioner und Tierpark-Fans den Namen ‚Urs‘ vorgeschlagen haben“, sagte Fischer, der seit 2018 bei Union im Amt ist und die Berliner in die Bundesliga geführt hatte.

Am Montag hatte der 55-Jährige seinem Taufpaten und Namensvetter dann auch einen Besuch abgestattet.