Anzeige

Bayern vermeldet gute Nachrichten

Bayern vermeldet gute Nachrichten

Der FC Bayern kann aufatmen: Julian Nagelsmann kann gegen Köln wieder auf einige Rückkehrer bauen.
An seinem 26. Geburtstag ist Zeit, auf die bisherige Laufbahn von Leroy Sané zurückzublicken. Der Nationalspieler ist außergewöhnlich begabt, eckt aber auch immer wieder an.
SID
SID
von SID

Bayern München kann im Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) wohl wieder auf deutlich mehr Stammkräfte zurückgreifen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Am Mittwochvormittag begrüßte Trainer Julian Nagelsmann sechs Rückkehrer auf dem Platz: Kapitän Manuel Neuer, Leroy Sané, Dayot Upamecano, Alphonso Davies, Omar Richards und Tanguy Nianzou bestritten wieder Teile des Teamtrainings. Das Sextett war zuvor wegen positiver Corona-Tests geschlossen in Isolation.

Die ebenfalls positiv getesteten Kingsley Coman und Corentin Tolisso hatten die Quarantäne bereits verlassen. Damit fehlt von den neun Spielern, die wegen COVID-19 den Rückrunden-Start gegen Borussia Mönchengladbach (1:2) verpasst hatten, nur noch Lucas Hernández. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Nach einigen Sprints standen bei der Einheit am Mittwoch vor allem Pass- und Spielformen auf dem Programm. Sane, Upamecano, Davies und Nianzou trainierten allerdings nach dem gemeinsamen Aufwärmen mit ihren Kollegen separat weiter. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: