Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Doppelpass, BVB: Sebastian Kehl schließt Rückkehr von Sven Mislintat aus

Bundesliga>

Doppelpass, BVB: Sebastian Kehl schließt Rückkehr von Sven Mislintat aus

Anzeige
Anzeige

Kehl schließt Mislintat-Rückkehr aus

Kehl schließt Mislintat-Rückkehr aus

Sebastian Kehl tritt im Sommer in die Fußstapfen von Michael Zorc als Sportchef bei Borussia Dortmund. Der 41-Jährige schließt eine Rückkehr von Sven Mislintat aus.
Im STAHLWERK Doppelpass äußert sich Sebastian Kehl deutlich zu einer möglichen Rückkehr von Sven Mislintat zu Borussia Dortmund.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ab dem 1. Juli wird Sebastian Kehl als Sportdirektor bei Borussia Dortmund fungieren. Damit wird der Ex-Profi auf Michael Zorc folgen, der seit 1998 in dieser Rolle beim BVB tätig ist und den einstigen Krisen-Klub zusammen mit Hans-Joachim Watzke zur zweiten Kraft in Deutschland formte. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Kehl, der einen Vertrag bis 2025 unterschrieben hat, erklärte im STAHLWERK Doppelpass auf SPORT1, dass er Veränderungen im Management vornehmen wird.

Kehl: „Es wird Verschiebungen geben“

„Da mache ich mir gerade Gedanken. Edin (Terzic; Anm. d. Red.) ist in seiner Rolle als technischer Direktor ja schon bei uns dabei. Es wird Verschiebungen geben, ich weiß aber auch, dass ich auch in Zukunft immer mal wieder auf Michael (Zorc; Anm. d. Red.) zurückgreifen und ihn mal anrufen kann. Es gibt viele Bereiche, die gut funktionieren, aber ich will auch eine eigene Note einbringen“, machte Kehl deutlich.

In der Vergangenheit tauchte auch immer wieder der Name Sven Mislintat auf, der für den BVB bereits als Kaderplaner arbeitete. Mislintat selbst sagte im vergangenen Jahr im Doppelpass auf SPORT1:

„Ich bin gebürtiger Dortmunder. Das heißt, wenn es da ein Interesse gibt, dann ist das nichts, was mich kalt lässt, sondern dann freue ich mich über die Wertschätzung.“

Kehl schließt Mislintat-Rückkehr im Sommer aus

Kehrt der aktuelle Sportdirektor des VfB Stuttgart wirklich zu seinem Herzensverein Borussia Dortmund zurück? (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Die Antwort lautet nein - zumindest vorerst. „Ein Engagement von Sven Mislintat kann ich im Sommer ausschließen“, betonte Kehl, der bis zum Sommer noch als Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB tätig ist.

Sammer-Zukunft beim BVB ungewiss

Wie es mit BVB-Berater Matthias Sammer über den Sommer hinaus in Dortmund weitergeht, steht zudem noch nicht fest, wie Kehl erklärte: „Der Vertrag von Matthias läuft im Sommer aus, da werden wir uns noch zusammensetzen.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: