Anzeige

Vor so vielen Fans spielt Mainz gegen Bochum

Vor so vielen Fans spielt Mainz gegen Bochum

Mainz darf sein Heimspiel gegen Bochum gemäß der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung von Rheinland-Pfalz vor 1000 Zuschauern austragen.
Mainz darf gegen Bochum 1000 Zuschauer empfangen
Mainz darf gegen Bochum 1000 Zuschauer empfangen
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Der FSV Mainz 05 darf sein Heimspiel in der Fußball-Bundesliga gegen Aufsteiger VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gemäß der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz vor 1000 Zuschauern austragen. Wie die Rheinhessen weiter mitteilten, erhalten nur Fans mit Dauerkarte aus den Städten Mainz, Wiesbaden und Worms sowie den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms Zutritt.

Dauerkarteninhaber, die mit ihren hinterlegten Adressdaten für einen Besuch der Partie in Frage kämen, würden vom Klub per Mail direkt angeschrieben, erklärten die Mainzer. Die Tickets sind für diese nach dem Prinzip „First Come, First Served“ ab Donnerstagvormittag erhältlich.