Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Sadio Mané: Schalke 04 stichelt gegen Bayern-Transfer

Bundesliga>

Sadio Mané: Schalke 04 stichelt gegen Bayern-Transfer

Anzeige
Anzeige

Schalke mischt sich bei Mané ein

Schalke mischt sich bei Mané ein

Der FC Schalke 04 kann sich nach Bayerns Verpflichtung von Welt-Star Sadio Mané einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen - und feiert eine Vereinslegende.
Der Transfer von Sadio Mané soll den Konkurrenzkampf in der Bayern-Offensive weiter anheizen. Hasan Salihamidzic verrät indes wie es zu diesem Transfer kam.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mané-Mania in der Bundesliga!

Nachdem der FC Bayern die Verpflichtung von Sadio Mané offiziell gemacht hat, eröffnete der englische Twitter-Account der Deutschen Welle (DW) eine Diskussion, ob Mané der größte Star sei, der jemals von einem Bundesliga-Klub verpflichtet worden sei?

Zumindest die Bayern-Bosse um Hasan Salihamidzic sprachen zuletzt beim Senegalesen vom FC Liverpool stets von einem echten Weltstar. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Und dass solch einer in die Bundesliga wechselt, ist fast schon zu einer Rarität geworden. Schalke 04 jedenfalls weiß aber noch, wie sich so etwas anfühlt - und mischte sich bei der Twitter-Debatte um Mané ein.

Schalke 04 stichelt gegen Bayern-Neuzugang Mané

„Diskussion beendet“, schrieb der englischsprachige Twitter-Account der Königsblauen. Dazu postete Schalke ein Foto eines gewissen Raúl, der von 2010 bis 2012 für die Gelsenkirchener aktiv war. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Als absoluter Weltstar kam Raúl nach 740 Spielen, 323 Toren und drei gewonnen Champions-League-Titeln völlig überraschend - ablösefrei - in den Ruhrpott und stieg innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling, Leistungsträger und zur Schalker Klub-Legende auf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

In zwei Jahren kam die Real-Ikone auf 98 Spiele und erzielte 40 Treffer bei 21 Assists. Mit S04 gewann er außerdem 2011 den DFB-Pokal. Bis heute wird Raúl auf Schalke wie ein Fußball-Gott verehrt.

Zusätzlich pikant: Beim kleinen Twitter-Seitenhieb der Knappen ist der Spanier auch noch ausgerechnet beim Tor-Jubel gegen Bayern zu sehen. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: