Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Supercup Eintracht Frankfurt - Real Madrid: Glasner will "nächste Trophäe nach Frankfurt holen"

Bundesliga>

Supercup Eintracht Frankfurt - Real Madrid: Glasner will "nächste Trophäe nach Frankfurt holen"

Anzeige
Anzeige

Glasner-Ansage an Real

Glasner-Ansage an Real

Eintracht-Trainer Oliver Glasner gibt sich vor dem UEFA-Supercup gegen Real Madrid selbstbewusst. Er setzt auf die Erfahrung aus der Europa League.
Eintracht Frankfurt trifft im Supercup auf Real Madrid. So wollen sie gegen die Champions-League-Sieger angreifen.
SID
SID
von SID

Trainer Oliver Glasner zieht vor dem UEFA-Supercup Selbstvertrauen aus den Auftritten mit Eintracht Frankfurt in der Europa League. (UEFA-Supercup: Real Madrid - Eintracht Frankfurt, Mittwoch 21 Uhr im LIVETICKER)

Seine Mannschaft habe gezeigt, „dass es immer wieder eine Chance gibt“, sagte der Österreicher. In das Duell mit Champions-League-Sieger Real Madrid am Mittwochabend gehe die Eintracht „überhaupt nicht ängstlich, sondern mit großer Freude“. (NEWS: Mascarell: So schlägt Frankfurt Real)

Aus Glasners Sicht wird es gegen das Starensemble um Rio-Weltmeister Toni Kroos wichtig sein, „mit großer Leidenschaft, Begeisterung und Lauffreude“ zu spielen.

„Ich bin sehr zuversichtlich und habe allergrößtes Vertrauen in unsere Mannschaft, dass wir auch in der Lage sind, Real Madrid vor Probleme zu stellen“, betonte der Eintracht-Coach. Das Ziel sei klar: „Wir wollen die nächste Trophäe nach Frankfurt holen.“ (NEWS: Ancelotti warnt vor Eintracht)

Das monatelange Zerren hat ein Ende. Eintracht Frankfurt verliert seinen wichtigsten Spieler – und das kurz vor dem so freudig erwarteten Kracher gegen Real Madrid. Trainer Oliver Glasner bestätigt den Abgang.
03:26
Eintracht Frankfurt: Trainer Oliver Glasner bestätigt Abgang von Filip Kostic

Nationaltorhüter Kevin Trapp sieht in der Partie gegen die Königlichen in Helsinki dazu die „Belohnung“ für den Europa-League-Titel. „Wir dürfen uns mit der vielleicht besten Mannschaft in Europa messen. Das hat einen hohen Stellenwert“, sagte der 32-Jährige.