Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Abwehr-Juwel aus Lissabon zieht es zur TSG nach Hoffenheim

Bundesliga>

Abwehr-Juwel aus Lissabon zieht es zur TSG nach Hoffenheim

Anzeige
Anzeige

Abwehr-Juwel für Hoffenheim

Abwehr-Juwel für Hoffenheim

TSG Hoffenheim verpflichtet ein Abwehr-Juwel aus Lissabon. Innenverteidiger Eduardo Quaresma kommt zunächst auf Leihbasis.
Sportdirektor Alexander Rosen hat seinen Vertrag bei der TSG 1899 Hoffenheim vorzeitig bis 2025 verlängert, am Rande des Trainingslagers spricht er über seine Ziele mit dem Verein sowie die ungewisse Zukunft des Nationalspielers David Raum.
SID
SID
von SID

Bundesligist TSG Hoffenheim verstärkt weiter seine Abwehr.

Die Kraichgauer haben Innenverteidiger Eduardo Quaresma verpflichtet. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der 20 Jahre alte Portugiese kommt von Sporting Lissabon zunächst für eine Spielzeit auf Leihbasis nach Hoffenheim. Die TSG besitzt darüber hinaus eine Kaufoption für den U21-Nationalspieler.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hoffenheim und Sporting einig: Quaresma wechselt auf Leihbasis

„Mit seiner Schnelligkeit, seinem guten Defensivverhalten und seinen fußballerischen Fertigkeiten verfügt er über äußerst vielversprechende Anlagen, um als Herausforderer Druck auf die arrivierten Kräfte auszuüben“, sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Wir haben schon gegen Ende der vergangenen Spielzeit angekündigt, dass wir uns im Defensivverhalten verbessern müssen und aktiv nach Verstärkungen Ausschau halten. Der Transfer von David Raum hat uns den notwendigen Spielraum gegeben, sodass wir nach Ozan Kabak und Stanley Nsoki in Eduardo Quaresma nun eine weitere spannende Option im Kader haben.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Tim Wiese wechselte 2013 zur TSG 1899 Hoffenheim - ein Wechsel der für den Torhüter kein Karriere-Upgrade ist. Stattdessen führt der Abgang von Werder Bremen für Wiese zum Karriere-Ende.
01:48
SPORT1 Bundesliga Classics: Tim Wieses Missverständnis bei 1899 Hoffenheim