Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Schalke 04: Rodrigo Zalazar reagiert auf Gerüchte über Streit mit Frank Kramer

Bundesliga>

Schalke 04: Rodrigo Zalazar reagiert auf Gerüchte über Streit mit Frank Kramer

Anzeige
Anzeige

Krach bei S04? Profi reagiert

Krach bei S04? Profi reagiert

Zwischen Schalke-Trainer Frank Kramer und Rodrigo Zalazar soll es gekracht haben. Der Uruguayer reagiert bei Social Media.
Hans Sarpei glaubt fest an den Klassenerhalt des FC Schalke. Auch in der zweiten Liga habe S04 laut dem Kult-Kicker Startschwierigkeiten gehabt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Offensiv-Star Rodrigo Zalazar hat am Dienstagabend auf die Gerüchte über einen Streit mit Trainer Frank Kramer reagiert - und seine Sicht der Dinge dabei besonders deutlich gemacht. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Ich habe viele Nachrichten wegen eines Berichts bekommen“, schrieb der 23-Jährige in einer Instagram-Story. Alles darin sei „eine Lüge, ich hatte nie ein schlechtes Gespräch mit dem Trainer“. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Wann immer er mit Kramer spreche, „haben wir eine positive Unterhaltung und immer mit einer selbstbewussten Botschaft. Die Entscheidungen des Trainers werden immer von mir respektiert“, schloss Zalazar und garnierte die Nachricht mit einem Foto der beiden Schalker.

Zuvor hatte die Bild bericht, dass Kramer und Zalazar vor dem Derby bei Borussia Dortmund aneinandergeraten seien. Der 50-Jährige soll seinen Spieler zum Vieraugengespräch gebeten, ihm erklärt haben, warum er gegen den BVB nicht in der Startelf stehe.

Zalazar sei damit - so der Bild-Bericht - jedoch alles andere als einverstanden gewesen. Der Uruguayer wurde in der 81. Minute eingewechselt, konnte die 0:1-Niederlage aber nicht mehr abwenden.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: