Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

FC Bayern: Javi Martínez ohne Erinnerung an Champions-League-Finale 2013

Champions League>

FC Bayern: Javi Martínez ohne Erinnerung an Champions-League-Finale 2013

Anzeige
Anzeige

Martínez: Keine Erinnerung an 2013

Martínez: Keine Erinnerung an 2013

Javi Martínez lieferte 2013 im Finale der Champions League eine starke Leistung ab - doch kann sich kaum an das Spiel erinnern. Auch andere Partien blendete er aus.
Javi Martínez lieferte im Finale von Wembley eine starke Leistung ab
Javi Martínez lieferte im Finale von Wembley eine starke Leistung ab
© Getty Images
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wembley, Arjen Robben, 89. Minute.

An diesen Moment im Finale der Champions League von 2013 werden sich die Fans des FC Bayern wohl für immer erinnern.

Der Sieg gegen Borussia Dortmund war ein historischer Moment in der langen Vereinsgeschichte des FCB. Ein Spiel, auf das Verein, Spieler und Fans jahrelang warten mussten.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Ein Spiel, das man nicht vergisst.

GELSENKIRCHEN, GERMANY - APRIL 26:   Atsuto Uchida of Schalke challenges Nemanja Vidic of Manchester United during the UEFA Champions League Semi Final first leg match between FC Schalke 04 and Manchester United at Veltins Arena on April 26, 2011 in Gelsenkirchen, Germany. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)
Bayern Munich's Ukrainian midfielder Anatoliy Tymoshchuk (L), Bayern Munich's German Head Coach Jupp Heynckes and Bayern Munich's German goalkeeper Manuel Neuer (R) celebrate with the trophy on the pitch after their victory in the UEFA Champions League final football match between Borussia Dortmund and Bayern Munich at Wembley Stadium in London on May 25, 2013, Bayern Munich won the game 2-1  AFP PHOTO / ADRIAN DENNIS        (Photo credit should read ADRIAN DENNIS/AFP via Getty Images)
LONDON, ENGLAND - MAY 25:  Philipp Lahm of Bayern Muenchen celebrates after winning the UEFA Champions League final match against Borussia Dortmund at Wembley Stadium on May 25, 2013 in London, United Kingdom.  (Photo by Alex Grimm/Getty Images)
+19
Das ist die Top-Elf der Zehner-Jahre

Javi Martínez gesteht Erinnerungsprobleme

Und doch kann sich einer der Hauptdarsteller fast gar nicht mehr an das deutsche Duell um den Titel der Königsklasse erinnern. Die Rede ist von Javi Martínez: "Ich kann mich an solche emotionalen Momente nicht erinnern. Ich weiß nicht, woran das liegt", sagte Bayerns Mittelfeldspieler im Interview mit 11 Freunde.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Selbst von seinem Debüt in La Liga weiß der 31-Jährige heute praktisch nichts mehr: "Es war ein 1:1 gegen Real Sociedad. An viel mehr kann ich mich nicht erinnern."

"Ich kann dazu nie etwas sagen."

Beim Champions-League Finale und auch beim WM-Endspiel 2010 mit der spanischen Nationalmannschaft gehe es ihm genauso: "Ich habe so gut wie keine Erinnerung an diese Spiele."

Javier Martinez wird ein Spieler des FC Bayern!  Der 23-Jährige absolvierte in München den Medizincheck und unterschrieb beim FCB bis 2017. Der spanische Nationalspieler kam in der Nacht zum Mittwoch in München an. Seit 2006 schoss Martinez für Athletic Bilbao in 201 Spielen 23 Tore
Der Spanier (Spitzname: "Der Schöne aus dem Norden") war 2011 das Gesicht der Marke "Soy". Martínez zeigte seinen Muskel-Body in knackigen Shorts
Martinez privat: Das Model Maria Imizcoz ist die Frau an seiner Seite. Wie Martínez spricht auch Maria ein bisschen Deutsch. Hobbys: Er spielt Basketball und Gitarre, liebt Sushi und Reis-Spezialitäten seiner Mutter und kann perfekt mit Stäbchen essen. Martinez steht auf Hip-Hop und R'n'B-Musik ("Jay-Z", "50 Cent")
2007 gewann Martinez mit der spanischen U-19-Auswahl die Europameisterschaft in Österreich. Bei Athletic wurde er gleich im ersten Jahr auf Anhieb unumstrittener Stammspieler und bestritt 35 Ligaspiele, davon 32 in der Startelf. 2006/07 erzielte er drei Tore, darunter ein Doppelpack beim 2:0-Auswärtssieg gegen Deportivo La Coruna
+6
Die Karriere des Javier Martinez

Ob das am Druck liege? "Kann sein. Aber ich weiß es wirklich nicht. Ich schätze mal, ich bin bei diesen wichtigen Spielen so konzentriert, dass ich einfach alles ausblende."

Er könne sogar häufig nach dem Spiel nicht wirklich einschätzen, wie gut das Spiel seiner Bayern gewesen sei.

Martínez erklärte: "Wenn ich spiele, denke ich nicht nach. Ich spiele einfach. Es kommen oft Leute zu mir nach dem Spiel und sagen: ​'Hey, wie gut war denn bitte der heute?' Oder: ​'Was hat der denn heute zusammen gespielt?' Ich kann dazu nie etwas sagen."

Martínez schwärmt von Schweinsteiger

Zu seinem ehemaligen Mitspieler Bastian Schweinsteiger konnte der "Sechser", der nach seiner Karriere mit der spanischen Snowboard-Nationalmannschaft durch die Berge touren will, dafür umso mehr sagen.

"Es war unglaublich. Basti war jahrelang einer der besten Mittelfeldspieler der Welt. Er war überall auf dem Spielfeld, war torgefährlich, konnte verteidigen." Schweinsteiger sei ein kompletter Mittelfeldspieler gewesen, "eine Maschine. Wenn man ihn gebraucht hat, war er da und hat dir einen Rettungsring zugeworfen."

Zusammen mit Schweinsteiger bildete Martínez im Jahr 2013 das Zentrum der Bayern-Mannschaft, die unter Trainer Jupp Heynckes das Triple holte.

Und auch, wenn sich Martínez selbst nicht mehr an das Highlight von Wembley erinnern kann – die Fans werden es nie vergessen.