Anzeige

Draxler: „Habe es mit Tablette versucht“

Draxler: „Habe es mit Tablette versucht“

Julian Draxler ist einer der entscheidenden Akteure beim Sieg von PSG gegen Leipzig. Der Nationalspieler beißt nach einer frühen Verletzung auf die Zähne.
Basti Red wettert im Fantalk gegen RB Leipzig und löst damit eine hitzige Debatte aus. Vor allem SPORT1-Moderator Hartwig Thöne schlägt sich auf die Seite der Leipziger.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Beim Sieg in der Champions League von Paris Saint-Germain gegen RB Leipzig (3:2) wurde auch ein Deutscher zur Hauptfigur. Einer, den man zuletzt in der Startelf seines Teams vergeblich suchte: Julian Draxler. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Der 28-Jährige profitierte von den Ausfällen von Superstar Neymar, Ángel Di María und Mauro Icardi. So kam es, dass der gebürtige Gladbecker das erste Mal seit über einem Monat von Beginn an für das Team von Mauricio Pochettino auflaufen durfte. Gemeinsam mit Kylian Mbappé und Lionel Messi bildete Draxler den Dreiersturm der Franzosen.

PSG: Draxler legt Mbappé-Führung auf

Und Draxler trug maßgeblich zum Erfolg des französischen Vizemeisters bei. Er gewann nicht nur überragende 85 Prozent seine Zweikämpfe (als Offensivspieler!), seinen Steilpass in der 9. Minute verwerte Mbappé zur frühen Führung der Franzosen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

„Die Leipziger hatten viel Selbstvertrauen, haben uns große Probleme bereitet. Wir haben den Platz vorne gnadenlos ausgenutzt und deswegen verdient gewonnen“, analysierte Draxler nach dem Spiel bei DAZN. (Die Stimmen zum Spiel)

Draxler schwärmt von Mbappé und Messi

Der Ex-Schalker wurde in der 90. Minute ausgewechselt und durch Thilo Kehrer ersetzt. Am Anfang sah es jedoch gar nicht so aus, als würde er bis zum Ende durchhalten können. „Ich habe gleich am Anfang einen Schlag abbekommen, aber ich wollte weiterspielen. Ich habe es versucht mit einer Tablette“, erklärte Draxler.

Die fehlte ihre Wirkung offenbar nicht, denn Draxler biss auf die Zähne und erkämpfte sich gemeinsam mit seinem Team den wichtigen Sieg in Gruppe A. Nach dem Spiel schwärmte er vom Zusammenspiel mit Messi und Mbappé: „Es macht Riesenspaß, mit solchen Fußballern zu spielen. Man kann sie unglaublich gut in der Spitze anspielen. Ich freue mich über jede Minute, die ich mit ihnen auf dem Platz verbringen kann.“

Alles zur Champions League bei SPORT1