Anzeige

Nagelsmann schlägt Impf-Alarm

Nagelsmann schlägt Impf-Alarm

Julian Nagelsmann blickt besorgt auf die Ungeimpften-Situation beim FC Bayern. Er warnt davor, dass die Saisonziele in Gefahr geraten könnten.
Beim FC Bayern sollen nach Medienberichten zwei der fünf zuletzt noch ungeimpften Profis inzwischen Corona-Impfungen erhalten haben. Julian Nagelsmann äußert sich zu den Gerüchten.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Julian Nagelsmann hat vor der Ungeimpften-Situation beim FC Bayern gewarnt - und an die Geschlossenheit der Mannschaft appelliert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

„Es kommt immer darauf an, wie sich die Zukunft gestaltet. Wenn die Spieler weiter in Quarantäne müssen, dann hat das eine kleine Gefahr für die Saisonziele. Mit jedem Spiel werden Weichen gestellt und es kommt Selbstverständnis – oder eben nicht. Es ist wichtig, dass die Gruppe zusammenbleibt“, sagte der Bayern-Coach vor dem Champions-League-Spiel in Kiew bei DAZN.

Wenn acht Spieler nicht dabei seien, „leidet jede Mannschaft darunter.“ Eine Gefahr fürs Klima sehe er dennoch nicht.

In Kiew fehlt das Quintett aus Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala, Michael Cuisance und Eric Maxim Choupo-Moting. Die fünf befinden sich wegen der Corona-Lage und ihres Ungeimpften-Status in Quarantäne. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Laut kicker sollen sich Musiala und Gnabry inzwischen geimpft haben.

Alles zur Champions League bei SPORT1