Anzeige

Deutsches Desaster in der Youth League

Deutsches Desaster in der Youth League

In der Youth League erleben drei der vier deutschen Teams einen Albtraum. Nur Borussia Dortmund hält noch die deutsche Fahne hoch.
Julian Nagelsann schwärmt nach Bayerns CL-Auftritt gegen Barcelona vor allem von  zwei Akteuren. Eine kuriose Szene bringt den FCB-Coach zum Lachen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mit 3:0 schoss der FC Bayern den FC Barcelona aus der Allianz Arena und fuhr den sechsten Sieg im sechsten Gruppenspiel der Champions League ein. Beim Nachwuchs lief es in der Königsklassen-Saison aber alles andere als gut. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Zwar gelang am Mittwoch mit einem 3:2-Sieg gegen Barca für die Bayern-Auswahl in der Youth League ein versöhnlicher Abschluss. Unter dem Strich schieden die Münchner aber mit nur drei Punkten und 4:16 Toren als Gruppenletzter sang und klanglos aus. Benfica Lissabon und Dynamo Kiew setzten sich vor dem FCB und auch dem Schwergewicht Barca durch.

VfL Wolfsburg und RB Leipzig ohne Sieg

Für den VfL Wolfsburg lief es in der Youth League sogar noch schlechter. Zum Abschluss der Gruppenphase gab es gegen Lille zu Hause ein deutliches 0:3. Die Jungwölfe haben nur einen Punkt in ihrer Gruppe sammeln können und dabei nur zwei Treffer erzielt. Am Ende sicherten sich der FC Sevilla und der FC Salzburg ein Ticket für die K.o.-Phase. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Die U19 von RB Leipzig kassierte unterdessen mit dem 0:1 gegen Manchester City die sechste Pleite im sechsten Spiel, bei 4:21 Toren. Eine üble Bilanz in der Gruppe, in der Paris Saint-Germain und der FC Brügge weiterkommen.

Die deutsche Fahne hält im Achtelfinale nur Borussia Dortmund hoch. Der BVB schlug Außenseiter Besiktas Istanbul mit 6:2 und konnte damit denkbar knapp vor dem punktgleichen Ajax Amsterdam den zweiten Platz festmachen. Gruppensieger wurde Sporting Lissabon.

Die Bilanz der deutschen Teams in der Youth League ist dennoch mehr als dürftig. Zusammengerechnet holten sie bei 24:59 Toren nur 14 Punkte in 24 Spielen.

Alles zur Champions League bei SPORT1