Dieses DFB-Trio ist nicht im Kader

Dieses DFB-Trio ist nicht im Kader

Leon Goretzka steht im Auftaktspiel gegen Frankreich noch nicht im Kader der deutschen Nationalmannschaft. Der Bayern-Star peilt dennoch eine zeitnahe Rückkehr an.
Leon Goretzka ist nach Verletzungspause endlich zum DFB-Team gestoßen und lässt gleich die Muskeln spielen. Auch der Bizeps eines Youngster wird gleich abgecheckt.
Trainingscomeback: Hier macht Mucki-Goretzka den Bizeps-Check
01:07
von P. Berger, F. Plettenberg, J. Stutzky
am 15. Juni

Leon Goretzka steht im Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich nicht im Kader.

SPORT1 kann die Meldungen von Sky bestätigen, wonach neben dem Bayern-Star auch der verletzte Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) und Goretzkas FCB-Teamkollege Jamal Musiala nicht im Kader stehen. (Deutschland - Frankreich am Dienstag ab 21.00 Uhr im LIVETICKER)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Musiala, mit seinen 17 Jahren jüngster Spieler im DFB-Kader, hatte anfangs im Trainingslager in Seefeld ebenfalls mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Nachdem Hüftprobleme aufgetreten waren, steigerte er im Laufe der letzten beiden Wochen das Trainingspensum.

Bei Hofmann, dessen Knieverletzung zeitweise sogar ein frühes EM-Aus befürchten ließ, war bereits klar, dass er im ersten Spiel passen würde. Goretzka war am Donnerstag nach einem überstandenen Muskelfaserriss ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Goretzka peilt zeitnahe Rückkehr an

Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff erklärte anlässlich Goretzkas Rückkehr ins Training auf SPORT1-Nachfrage: "Leon ist so weit, dass er mit Ball und Mannschaft trainieren kann. Wir werden noch genauer auf ihn achten und die Belastung dosieren."

Nachdem der gebürtige Bochumer beim EM-Start auf der Tribüne sitzt, peilt der 26-Jährige nach SPORT1-Informationen eine Rückkehr im zweiten Gruppenspiel gegen Portugal an. 

Auch bei Hofmann stehen die Chancen gut, dass er noch in der Gruppenphase zurück zum Team stoßen kann.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: