Anzeige

Krummes Ding führt U21 zum Sieg

Krummes Ding führt U21 zum Sieg

Die deutsche U21-Nationalmannschaft beschert ihrem neuen Cheftrainer Antonio Di Salvo den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Ein irres Eigentor führt Deutschland auf die Siegerstraße.
Antoni Di Salvo spricht über die Verletzung von Youssoufa Moukoko. Dieser hatte sich eine muskuläre Verletzung zugezogen und ist im MRT.
SID
von SID
vor 3 Tagen

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat ihrem neuen Cheftrainer Antonio Di Salvo den zweiten Sieg im zweiten Spiel beschert.

Der neuformierte Titelverteidiger gewann in der EM-Qualifikation in Ungarn 5:1 (2:1) und ist seit 14 Länderspielen ungeschlagen. Mit zwölf Punkten und 17:4 Toren aus vier Partien steht die wichtigste deutsche Juniorenmannschaft souverän auf Platz eins der Gruppe B. (Service: Tabellen der U21-EM-Qualifikation)

Fünf Tage nach dem dramatischen 3:2-Sieg über Israel in Paderborn erzielten Kevin Schade (5./90.), Malik Tillman (32.), Erik Shuranov (54.) und Tom Krauß (66.) die Tore für die DFB-Auswahl in Szeged.

Für Ungarn, das sich zuletzt 2:2 gegen Polen getrennt hatte, traf Tamas Kiss (39.) vor knapp 2000 Zuschauern. (Service: Ergebnisse der U21-EM-Qualifikation)

Schon in der EM-Gruppenphase im März waren beide Teams aufeinander getroffen, damals hatte der spätere Europameister unter Erfolgscoach Stefan Kuntz und Assistent Di Salvo 3:0 gesiegt.