Anzeige
Home>Fußball>Europa League>

Europa League: Eintracht-Fans brechen Rekorde - in Barcelona wird hessisch geredet

Europa League>

Europa League: Eintracht-Fans brechen Rekorde - in Barcelona wird hessisch geredet

Anzeige
Anzeige

In Barcelona wird Hessisch geredet

In Barcelona wird Hessisch geredet

Die Fans von Eintracht Frankfurt sind ganz verrückt auf das Europa-League-Rückspiel beim FC Barcelona. Die Stadt ist schon Tage vor Anpfiff der Partie voller Anhänger.
Eintracht Frankfurt muss nach der Niederlage gegen den SC Freiburg einen Dämpfer um die internationalen Plätze hinnehmen. Oliver Glasner spricht über die Europa-Ambitionen.
Christopher Michel
Christopher Michel

„Ei Gude!“ Auf der rund 1,2 Kilometer langen Promenade La Rambla im Herzen von Barcelona herrscht stets hektisches Treiben. Doch so oft, wie in diesen Tagen, hat man auf der Einkaufsmeile, die den Plaça de Catalunya mit dem Alten Hafen verbindet, die typisch hessische Begrüßungsformel noch nicht gehört.

Obwohl der Anpfiff zur Partie zwischen dem FC Barcelona und Eintracht Frankfurt erst am Donnerstagabend (ab 21 Uhr im Liveticker) ertönt, sind zahlreiche Fans frühzeitig in die Millionenmetropole am Mittelmeer gereist. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Europa League)

Bis zu 35.000 Eintracht-Fans in Barcelona

Auch das untypische Schmuddelwetter bei Temperaturen zwischen 13 und 18 Grad lassen die Stimmung nicht abkühlen. Rund 30.000, möglicherweise sogar 35.000 Anhänger, verteilen sich in den Unterkünften der Stadt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Das Gesänge der Fans sind überall zu vernehmen. Während im Hintergrund auf den Bildschirmen einer Bar Champions League läuft, stimmen sie die Hymne „Im Herzen von Europa“ lautstark an. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Europa League)

Sie singen sich in den zahlreich vorhandenen Kneipen warm, überall taucht der Eintracht-Adler auf. Äbbelwoi statt Sangria, Handkäs statt Tapas, „ei Gude“ statt „¡Hola!“ - es wird hessisch gebabbelt in den katalanischen Gässchen.

Die Reiselust ist grenzenlos. Ob per Direktflug aus Frankfurt oder via Umweg über Brüssel oder Stuttgart, auch per Auto, Bus oder Bahn die rund 1.330 Kilometer lange Strecke auf sich nehmend - kein Weg ist zu weit, die Begeisterung gewaltig, Euphorie und Freude über das Erlebnis sind spürbar groß.

Die Fans sind geil auf diese Begegnung. Das 1:1 im Hinspiel hat die Zuversicht auf das Weiterkommen noch deutlich steigen lassen, der Glaube an das Wunder ist vorhanden.

Eintracht-Fans knacken ihre eigenen Rekorde

Am Strand lichten sich die treuen Anhänger mit Flagge ab, das Jahrhundertmatch aus Frankfurter Sicht wird gebührend und bestens gelaunt zelebriert.

Und die ganz Fußballverrückten haben gleich die große Tour durch die spanischen Fußballhauptstädte geplant. Dienstag Real Madrid gegen den FC Chelsea, Mittwoch Atletico Madrid gegen Manchester City und Donnerstag dann das eigene Team im Fußballtempel Camp Nou.

Der FC Barcelona kam in Frankfurt gegen die Eintracht nicht über ein 1:1 hinaus. Trainer Xavi sprach nach dem Spiel über den Auftritt seiner Mannschaft, mit dem Ergebnis zeigt er sich zufrieden.
00:50
Hier adelt Barca-Legende Xavi die Frankfurter Fans

Die Fans der Eintracht jedenfalls werden ihre eigenen Rekorde brechen. 12.000 Fans in Bordeaux 2013 oder rund 18.000 Anhänger in Mailand 2019? Diese Zahlen werden pulverisiert.

Über alle möglichen Wege haben sich die Fans mit Tickets eingedeckt, alle Optionen wurden geprüft. Doch wer jetzt noch über die offizielle Homepage Karten kaufen will, der muss tief in die Tasche greifen und rund 200 Euro auf den Tisch legen.

„Das ist für die Fans der Eintracht das wichtigste Spiel der Geschichte“

Aber selbst diese Hürde werden einige Anhänger überspringen. Sie alle wollen dabei sein, wenn die Eintracht bei einem der größten Vereine weltweit antritt

Barca-Trainer Xavi hat Respekt: „Das ist für die Fans der Eintracht das wichtigste Spiel der Geschichte. Wir wollen ihre Träume zerplatzen lassen. Diese Extraportion Motivation gegen Barcelona müssen wir immer ausgleichen.“

Die Anhänger jedenfalls will stimmgewaltig dafür sorgen, dass der FC Barcelona den hessischen Klub und das freundliche „ei Gude“ nicht vergessen wird.